Interview: Alexander Brenninkmeijer

Als das Label Clemens en August am Wochenende zum exklusiven Kollektions-Verkauf in Berlin lud, haben wir die Gelegenheit genutzt, den Modemacher und Spross der C&A; Dynastie Alexander Brenninkmeijer zu interviewen. Er zeigte uns seine aktuellen Lieblingsteile und gab auch ganz private Einblicke in seinen Kleiderschrank.

Clemens_en_August

be jealous: "Wir befinden uns hier in der Kustgalerie Sprüth Magers. Wie beeinflussen sich Kunst und Mode im Fall von Clemens en August gegenseitig?"
Alexander Brenninkmeijer: "
Wir arbeiten sehr gerne mit Galeristen und Künstlern zusammen und alle, die gerne Galerien besuchen, gehören auch zu unseren potenziellen Kunden. In diesem Fall ist es eine Art Gütesiege für uns, dass eine Galerie wie Sprüth Magers sagt, ihr könnt hier eure Sachen verkaufen. Wenn wir mit unserer Mode einen Akzent setzen können, so wie ein besonders tolles Café ein Museum komplettiert, dann haben wir etwas geschafft."

be jealous: "Lasst ihr euch auch von Künstlern zu Ideen für eure Kollektionen inspirieren?"
Alexander Brenninkmeijer: "Das kommt vor: Die aktuelle Kollektion wurde beispielsweise von Fotos inspiriert, die Leni Riefenstahl mal von den afrikanischen Nuba-Kriegern genacht hat - auch wenn wir uns dessen bewusst sind, dass Leni Riefenstahl immer mit Vorsicht zu genießen ist. Das kräftige Orange steht für Sonnenuntergänge in der Savanne Afrikas und der Holderneck-Schnitt von Kleidern und Tops ist in Anlehnung an die Idee einer Safari entstanden, genauso wie die aufgesetzten Taschen. Generell lassen wir uns aber aus ganz unterschiedlichen Richtungen beeinflussen: Streetstyles, Film, Musik, Rockbands."

be jealous: "Nenne uns bitte dein Lieblings-Kleidungsstück aus der aktuellen Clemens en August Kollektion!"
Alexander Brenninkmeijer: "Bei den Herren ist das ein Anzug mit einem Knopf. Die Hose hat eine ganz leichte Bundfalte und trotzdem ein sehr schmales Bein. Die meisten Leute bemerken erst gar nicht, was sie da tragen, aber es ist was ganz Besonderes und es wird den Anzug so auch nur 1-2 Saisons geben. Bei den Damen finde ich besonders das Holderneckkleid oder -top mit Nappalederschließungen am Hals sehr elegant und schön – das haben wir in verschiedenen Stoffen."
be jealous: "
Unabhängig von eurer Kollektion - Welches Kleidungsstück sollte jeder besitzen?"
Alexander Brenninkmeijer: "Männer sollten auf jeden Fall ein gut sitzendes weißes Hemd im Kleiderschrank haben. Viele besitzen ein weißes Hemd, aber es muss auch das Richtige sein. Bei Frauen, möchte ich mich da ungern festlegen. Beim Sitz von Hose und Rock kann meiner Meinung nach am meisten schiefgehen. Aber Frauen können in einem Anzug genauso gut aussehen wie in einem Kleid."

be jealous: "Hattest du mal ein Kleidungsstück, nach dem du besonders verrückt warst - zum Beispiel als Kind?"
Alexander Brenninkmeijer: "Als ich 14 war hab ich in einer Anzeige, ich glaube von Armani, einen camelfarbenen Anzug gesehen und wollte ihn unbedingt haben. Später habe ich festgestellt, dass er mir gar nicht steht. Ich habe mich so drauf gefreut und hatte mir so viel davon erwartet, und dann hing er jahrelang nur im Schrank und ich habe ihn nie getragen. Mit meiner jetzigen Erfahrung könnte ich ihn vielleicht so kombinieren, dass er mir steht, aber damals war er nichts für mich."

Kommentare


wallpaper-1019588
Tageslichtlampe Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Tageslichtlampen
wallpaper-1019588
Yamaha EZ-200 Keyboard Test
wallpaper-1019588
Hundenamen mit F
wallpaper-1019588
[Comic] Superman – Sohn von Kal-El [1]