Internationaler Tag der Früchte – der International Fruit Day

Der 1. Juli erinnert im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage nicht nur an das vor allem in Bulgarien begangene Fest des July Morning, sondern liefert seit 2007 auch einen passenden Aktionstag zum Thema Früchte und Obst. Denn dieses Datum wird seitdem auch als Internationaler Tag der Früchte (ITF) (engl. International Fruit Day – IFD) gefeiert. Passt zum Sommer und Obst is(s)t dazu dann natürlich auch noch gesund. 😉 Um was also geht es bei diesem Ehrentag der Früchte?

Kuriose Feiertage - 1. Juli - Internationaler Tag der Früchte – der International Fruit Day - 1 (c) 2015 Sven Giese

Wer hat den International Fruit Day erfunden?

Das Thema Obst und Früchte wurde in der vorliegenden Sammlung kurioser Welttage ja schon mehrfach angesprochen. Exemplarisch sei dazu u.a. den Tag der Aprikose (engl. National Apricot Day) am 9. Januar, den Tag des deutschen Apfels am 11. Januar, den Tag der Erdbeere (engl. National Strawberry Day) am 27. Februar, den Tag der gesunden Ernährung am 7. März, den Tag des Vitamin C (engl. Vitamin C Day) am 4. April, den Tag der Banane (engl. Banana Day) immer am dritten Mittwoch im April, den Pflück-Erdbeeren-Tag (engl. National Pick Strawberries Day) am 20. Mai, den Internationalen Iss-einen-Apfel-Tag (engl. International Eat An Apple Day) am 20. September oder den US-amerikanischen Iss-einen-roten-Apfel-Tag (engl. Eat a Red Apple Day) am 1. Dezember verwiesen.

Im Gegensatz zu vielen anderen kuriosen Feiertagen gibt es im Falle des International Fruit Day recht konkrete Hinweise darauf, von wem er ins Leben gerufen wurde und seit wann er gefeiert wird. Nur die Wahl des Datums scheint mir – zumindest mit Blick auf die Angaben der offiziellen Website diese Frucht-Feiertags – eine willkürliche Vereinbarung, die keinen direkten Bezug auf ein konkretes Ereignis hat. Dies aber nur als Randbemerkung.

Was ist die Intention des ITF?

Die eigentliche Idee und Initiative für den ITF geht auf ein Treffen ehemaliger Studierender der Alice Salomon Hochschule in Berlin zurück, deren Ansatz eines gemeinsamen, geteilten Essens 2007 relativ schnell zur Idee des heutigen Ehrentags der Früchte führte. Als Datum wurde – wie eingangs bereits erwähnt – der heutige 1. Juli festgelegt und dementsprechend an diesem Tag erstmals im Berliner Mauerpark gefeiert.

Wie wird der Internationale Tag der Früchte gefeiert?

Abgesehen von der Tatsache, dass genügend Obst zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung gehört, steht am ITF aber auch noch ein weiterer, im übertragenen Sinne fruchtbarer Gedanke im Vordergrund: Die Schaffung eines Feiertags für alle Menschen – unabhängig von politischen und religiösen Weltanschauungen -, an dem durch das Teilen von Früchten ein Moment der Gemeinschaft erzeugt wird.

Vor diesem Hintergrund wird jedes Jahr auch eine Frucht des Jahres bzw. ein leitmotivisches Motto für den Internationalen Tag der Früchte gewählt:

  • 2007: Erdbeere – Kommt zusammen
  • 2008: Himbeere – Vielfalt gemeinsam leben
  • 2009: Apfel – Kreativität und Innovation
  • 2010: Ananas – Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung
  • 2011: Mango – Freiwilligentätigkeit
  • 2012: Kirsche – Aktives Altern & Solidarität zwischen den Generationen
  • 2013: Feige – Teile Obst und Lächeln
  • 2014: Birne – Kreiert positive Mitteilungen
  • 2015: Heidelbeere – Unsere Welt, unsere Früchte, unsere Zukunft

In diesem Sinne: Euch allen einen tollen International Fruit Day. :)

Weitere Informationen zum Internationalen Tag der Früchte