Interkulturelles Training: Weblog


Expatriate-Erfahrungen im Ausland: Interkulturelles Weblog
Auslandsentsendungen haben neben den vielen spannenden Seiten auch ihre Herausforderungen: Die räumliche Trennung von Familie und Freunden erschwert gerade in den ersten Monaten oft die Anpassung in der neuen Umgebung. 
Hinzu kommt bei manchen Entsendungen auch noch ein Unverständnis bezüglich des Ziellands gerade, wenn es sich um Destinationen in der Arabischen Welt handelt. "Ist das nicht gefährlich?" oder "Warum müsst Ihr denn da hin?" sind noch die harmlosesten Kommentare, die man zu hören bekommt. 
Während unseres eigenen Auslandsaufenthalts auf der "Achse des Bösen" in Damaskus / Syrien 2005-06 haben wir uns eine proaktive Variante überlegt, um sowohl mit dem sozialen Umfeld in der Heimat in Kontakt zu bleiben als auch mit vielen Missverständnissen und Unwissen aufzuräumen: Ein Weblog! 
Interkulturelles Training:  Weblog Ein Jahr in Damaskus: Lebendige Erinnerungen

Und es war ein voller Erfolg: Zum einen konnten wir so unsere Familie und Freunde über die vielfältigen kulturellen Sehenswürdigkeiten des Landes und der Region informieren und ihnen zeigen, wie gut es sich tatsächlich vor Ort leben lässt; und zum anderen war es auch für uns eine sehr gute Möglichkeit, die täglichen interkulturellen Erfahrungen zu verarbeiten und zu präsentieren.
Weblog:  Ein Jahr in Damaskus 2005-06
Und heute noch haben wir mehrere Zugriffe täglich auf das Weblog – insgesamt über 3.000 Besucher seit Anbeginn! 
Empfehlung im interkulturellen Training

Die guten Erfahrungen haben mich dazu gebracht, ein Weblog auch den  Teilnehmern und Teilnehmerinnen meiner interkulturellen Trainings weiterzuempfehlen. 
Und manche haben diese Anregungen gerne aufgenommen und in genialer Weise umgesetzt! Ein Schweizer Ehepaar, das ich vor kurzem auf ihre Auslandsentsendung nach Amman / Jordanien vorbereitet habe, hat das Weblog für sich als idealen Kommunikationskanal entdeckt. 


Interkulturelles Training:  WeblogLellis in Jordanien: Authentische interkulturelle Erfahrungen in Amman


Und mit Beginn des Umzugs haben sie begonnen zu bloggen: die ersten Eindrücke vor Ort; das unterschiedliche Wochenende und seine Auswirkungen; Wohnungssuche in einer arabischen Millionenstadt;  das angewandte IBM-Managementsystem in Arabien; touristische Highlights; oder die Kapriolen beim Erwerb eines Autos...
Weblog:  Lellis in Jordanien  
Die beiden bloggen auf Schweitzerdeutsch, Deutsch und Englisch und ein paar arabische Worte sind auch schon vorgekommen! Mein persönliches Highlight ist sind die Abenteuer bei der letztendlichen Nicht-Erlangung eines Internetanschlusses einfach nur köstlich und so perfekt aus dem (arabischen) Leben gegriffen...! 

Viel Spaß mit all den kleinen und großen Details aus dem täglichen Leben von Expatriates. Und vielleicht nimmt der ein oder andere das Weblog auch als Anregung für eigene Berichte von vor Ort...


Andreas HauserManagement Consultant & Intercultural Trainer
www.developingculture.com