Inspiration: love it simple

Sonntag, 10. Mai 2015

Inspiration: love it simple

Die kleinen Dinge haben oft den großen WOW-Faktor. Eine stimmige Farbpalette, maritimes Blau, Streifenmuster: So schön schlicht ist die Gina-Tricot-Kollektion von Bloggerin Hanneli Mustaparta. Wir haben euch ja vor kurzem schon die auf Nachhaltigkeit bedachten Kleidungsstücke von Hannelis Vorgängerin Emma Elwin vorgestellt. Nun gibt es also den letzten Teil der skandinavischen It-Girls. Und der macht verdammt Lust auf Meer! Sommerurlaub, eine leichte Brise im Haar und das XL-Hemd locker über die Hüften geschwungen. Hanneli ist Fotografin, Model, stilsichere Bloggerin aus Norwegen und für mich die Frau mit einem perfekten Haarschnitt. Ich finde Farbe und Schnitt einfach so absolut passend bei ihr, wann immer ich mich durch ihr Instagram-Feed scrolle. Hach. Vielleicht schneide ich mir meine Zottel auch bald ab, wachsen tun sie ja sowieso. Aber darum geht es hier nun nicht. Sondern um Hannelis glückliches Händchen für eine stimmige Kollektion - weswegen ich euch heute darüber etwas erzähle.

Inspiration: love it simple

Hanneli lebt mittlerweile in New York, lebt den Traum in Big Apple. Den Stil ihrer Gina-Tricot-Kollektion beschreibt sie als " Mischung aus schwedischer Schärenromantik und Brigitte Bardot in Saint-Tropez". Inspirationen für ihre Fotos und ihren eigenen Look findet sie beim Reisen. Ist ja auch klar: Diverse Menschen und Kulturen prägen nun mal den eigenen Stil und öffnen den Blick für etwas ganz Neues. In China habe ich mich zum Beispiel mehr an Muster und blumige Prints herangetraut, dank Hong Kong hat sich meine Vorliebe für Nudelsuppen gesteigert (ohne Witz, die schmecken dort wirklich tausendmal besser!) und in Los Angeles hat mich dieses "all American girl"-Ding gepackt. Wobei ich gestehen muss, dass diese Faszination nur so lange angehalten hat, wie ich meine Füße in den Sand von Newport Beach grub. Immerhin: jede Reise erweitert unseren Horizont und lässt uns interessante Menschen treffen. Hannelis Fashion-Tip für den kommenden Sommer: Ein kurzes, luftiges Kleid in weiß - am besten mit etwas Spitze. Finde ich gut - wobei das sehr gerne blickdicht sein darf. Ich finde, auch weiße Männerhemden sind super lässig und sexy für den Sommerurlaub. Dazu der gestreifte Bikini und ich bin mehr als zufrieden. Denn am Strand und im Sommerurlaub habe selbst ich "schwarz-freie" Tage und die hellen Töne werden aus der Tasche gekramt. ;)

Wie gefällt euch die Kollektion? 

SEHT HIER DAS VIDEO

Facebook // Twitter // Ask.fm // Bloglovin

Eingestellt von Eileen um 19:30

wallpaper-1019588
Was ist gefährlicher: die Krankheit oder die Impfung?
wallpaper-1019588
Stellenausschreibung – Geschäftsführer Mariazeller Land GmbH (m/w)
wallpaper-1019588
Ich wurde beim Besuch einer Porno Seite gefilmt
wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
Rillette vom Schwein mit Kräutern
wallpaper-1019588
Ein neuer Giessen für meine Sammlung
wallpaper-1019588
Lachstatar mit Apfel und Gurke – blitzschnelle Vorspeise – Mom’s cooking friday
wallpaper-1019588
Friday-Flowerday 50/19