Inspiration: Living Room - Copper and Mint

So. Weil ich ziemlich unzufrieden mit dem Aussehen meines WG-Zimmers bin, hockte ich gestern die halbe Nacht an Collagen. Und Wunschvorstellungen. Mit meinen 23 qm habe ich ja schon ein recht großes Zimmer, aber noch cooler wäre natürlich ein Wohnzimmer, das man gleich dazu einrichten kann. Ich habe deutlich zu viel Scheiß rumstehen und vor allem zu viel zusammengewürftelten Mist. Man kennt das ja - bei Ilkea nur mal schnell gucken und einen Hot Dog essen. Und schon ist der Einkaufswagen voll mit Sachen, die man zwar total schön findet, die aber leider nicht ins Zimmer passen. Sei es aus Platzmangel, oder eben weil zartrosa, senfgelb und knallgrün nicht unbedingt zusammen harmonieren. Mein Zimmer ist also ein gemischter Salat mit extra Käse. Von allem ein bisschen, hauptsache viel Ikea und das typische weiß geschnörkelte Bett für 69 Euro, was ihr alle kennt und vermutlich selbst habt.

Weil ich Lust auf Veränderung habe, aber weder Zeit noch Raum noch Geld (vor allem Geld), klatsche ich mein Wunschdenken auf eine Collage. Vier Stück zu unterschiedlichen Farbvarianten habe ich erstellt - so dass euch nun jede Woche eine davon um die Ohren fliegt. Ich steh momentan sowieso total auf Wohn-Blogs und Einrichtungsposts aller Art (vermutlich weil ich selbst eben gerade nicht mal schnell 90 qm bestücken kann). Heute im Programm: Mint und Kupfer. Der Kupfer-Trend hat mich total angesteckt, passt aber so gar nicht in mein romantisches Mädchenzimmer. Dazu müsste ich alles rauswerfen, das geht leider nicht. Aber Copper ist toll. Viel edler als Gold und in Verbindung mit Mint oder diesem Tiffany-Grün ein Träumchen! 

Inspiration: Living Room - Copper and Mint

Was denkt ihr zur Zusammenstellung? Die Schätze habe ich alle bei Polyvore gefunden, falls ihr dort nach einem bestimmten Teil sucht.