[INFO] Meine Essverhalten

Einen wunderschönen guten Morgen!
Heute mal wieder ein Blogeintrag. Es ist ja schon etwas her, seitdem ich ein Eintrag hier formuliert hatte. Dazu hab ich ein Thema, das mich seit Monaten beschäftigt. Es geht um meine Ernährungsweise, diese möchte ich enorm umkrempeln. Das soll bedeuten, dass ich gerne auf geschlachtetes Warmblüterfleisch verzichten möchte. Ich habe seit kurzem viele Krankheiten (schwere Grippe, Allergien etc) oder ich fühle mich müde und kaputt. Ich denke das liegt wirklich auch daran, dass man als Berufstätiger sich sehr wenig mit seiner Ernährung auseinandersetzt. Doch wie schon eben erwähnt, möchte ich diese Weise ändern.
Ich hatte neulich einige Berichte durchgelesen, Video's dazu geschaut und hatte verschiedene Lebensweisen oder auch Erfahrungsberichten von Freunden gehört. In der Tat haben viele positive Erfolge erzielt durch ihr genaues geplantes Essverhalten und dies teilweise niedergeschrieben. Um kurz eine kleine Story dazu zu erzählen. Eine Freund von mir, hatte oft Problem mit dem Magen-Darm-Trakt und beschloss die Ernährung ebenso umzukrempeln. Nur verzichtet sie hierbei auch auf Milchprodukte, weil er Probleme mit Laktose bekommen hatte. Aber ihm ging es nach der Radikalumstellung um Einiges besser. Er erzählte mir, seidem er keine Fleischprodukte mehr verzehrt, fühlt er sich stärker und ist nicht mehr so schlapp wie vor der Umstellung. Die Milch hat lediglich seinen Magen-Darm-Trakt verbessert, jedoch die Umstellung das Allgemeinbefinden.
Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, ebenso eine radikale Umstellung durchzuziehen. Jedoch möchte ich gerne weiterhin tierische Produkte wie Käse, Milch, Eier etc verzehren, auch möchte ich meinen Konsum an Fischfleisch nicht missen wollen, weil ich denke, Fisch ist definitiv ein wichtiger Bestandteil unserer Ernährung. Dabei wusste ich eine Zeit lang nicht, dass es für diese Ernährungsart einen genauen Fachbegriff gibt. Ich möchte mich jetzt nicht Vegetarier bezeichnen, dafür denke ich, ist das nur die halbe Miete, aber seit Neuestem weiß ich, dass der Fachbegriff Pescetarier lautet. "pesce" ist das ital. Wort für Fisch.
Jetzt werden sich bestimmt Einige fragen, wieso mache ich darüber einen Blogeintrag?! Oft bezeichnen sich Pescetarier als Vegetarier, was ja laut Ernährungsplan nicht korrekt ist und oft Diskussionen auslöst. Ich bin dem ganzen ziemlich neutral eingestellt, ich akzeptiere sowohl Allesfresser, Vegetarier, Veganer oder andere fachbezogenen Genießer. Jeder sollte für sich wissen was gut ist, trotz allem finde ich wichtig, dass es dafür ein extra Fachbegriff gibt und diesen verwendet wird.
Ich möchte also hiermit immer berichten wie es mir ergeht, was ich verzehre und vielleicht hab ihr dazu Tipps und Tricks, wie ich meinen Haushalt richtig aufbaue, ohne Mangel. Demnächst werde ich dazu ein Video machen. Fall erwünscht, werde ich sogar ein Food Diary-Reihe starten. ^_^
Ich hoffe, dass Thema ist interessant für euch, weil es mich enorm interessiert, was die Masse darüber denkt. Seit ihr Pescetarier, Vegetarier oder sogar Veganer und seit dem Thema nicht gerade negativ eingestellt, sondern seht das einfach als Meilenstein, dann würde ich mich sehr über eure Meinung freuen.
Eure
[INFO] Meine Essverhalten

wallpaper-1019588
[Manga] Dragon Ball Super [11]
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im August 2021
wallpaper-1019588
FreeBike 051 | 🌞 We caught the Worm! 😜 🚵 STAY fit4COVID-19
wallpaper-1019588
Buchtipp: Nationalpark Hohe Tauern