Indisches Festessen! Chana Masala, Aloo Gobi und Kokos-Mandel-Reis

ind21

ind13 ind26

Heute wirds indisch und so unglaublich köstlich!

Ich habe die Ostertage ja zu Hause verbracht und mein Wochenende war gefüllt mit vielen Leckereien, wertvoller Familienzeit und gemütlichen Stunden draußen im Garten. JA! Bei uns war das Wetter angenehm schön und wir hatten das Vergnügen auf unserer Terrasse essen zu können. Das wussten wir wirklich zu schätzen und haben jede einzelne Sekunde genossen.

Jetzt gerade sitze ich in meinem kalten Wohnzimmer (die Heizung ist ausgeschaltet), ganz dick in meine Decke eingekuschelt und träume vom warmen Wetter und Sonnenschein. Naja, wir wissen ja – der April macht was er will. Also warm einpacken, abwarten und auf die Sonne hoffen. Ich bin ja immer positiv eingestellt und bin guter Dinge, dass bald wieder Terrassenwetter ist. Meine Däumchen sind fest gedrückt, ich hoffe eure auch!

ind36

So aber jetzt wieder zum Essen. Indische Küche! Mögt ihr indisch – oder liiiiebt ihr es auch so sehr wie ich?

Ich bin unsterblich verliebt in diese vegetarischen und aromatischen Gerichte. Wäre ich nicht so satt gewesen, hätte ich am liebsten den ganzen Tag fröhlich weitergegessen.

Und weil so ein Festessen immer besser in Gesellschaft schmeckt, kochen wir hier ordentliche Portionen, mit denen wir viele geliebte Menschen glücklich machen.

Mit der Familie oder mit Freunden zusammen zu tafeln – könnt ihr euch was Schöneres vorstellen? Mich macht es immer überaus glücklich so ein gutes und mit Liebe zubereitetes Essen mit lieben Menschen zu verspeisen. Mit diesen indischen Gerichten, möchte ich euch zeigen, dass man mit köstlich, pflanzlichem und vor allem gesundem Essen feiern kann.

ind10 ind11

Chana Masala! Was ist das? Hmm.. man könnte es auch als Kichererbsen-Tomaten-Eintopf bezeichnen. Ich gebe dann noch gerne Frühlingszwiebelchen und Spinat dazu, dadurch bekommen wir auch gleich noch eine Extraportion Gemüse und es schmeckt einfach herrlich.

Aloo Gobi! Klingt doch auch ganz nett und ist es auch. Ach was, es ist viiiiiiel mehr als nett. Aloo Gobi ist ein fantastisches Gericht aus im Ofen gebackenen Karfiol und kleinen Kartöffelchen, die in einer würzigen Sauce geschwenkt werden. Mmmmhhh.. ich bekomme schon wieder Hunger!

ind19 ind1 ind12

Und weil das noch lange nicht genug ist zaubern wir auch noch einen Kokosreis! In diesen werdet ihr euch auch bestimmt gleich verlieben und ihn dann nur mehr in dieser Art und Weise zubereiten. Ich finde dieser Kokosreis gibt genau die richtige Grundlage für ein indisch angehauchtes Festmahl. Er schmeckt so fein und durch die gerösteten Mandeln und Kokosflocken geben wir dem Reis noch eine besondere Note. Ich habe dafür meinen neuen Lieblingsreis von Rapunzel verwendet. Der aromatisch, lockere Duftreis vom Fuße des Himalaya hat bei mir schon sein eigenes Plätzchen im Vorratsschränkchen.

ind5

Ich bin ja ganz begeistert wenn sich Gerichte so gut miteinander verbinden und harmonieren. Hier passt einfach alles fantastisch zusammen und die unterschiedlichen Aromen machen das Essen zu etwas ganz Besonderem.

Die Inspiration zu diesem Festmahl hab ich mir von der lieben Ella von „Deliciously Ella mit Freunden“ geholt. Ich fand diese Kombination einfach spitze und habe es nach meinem Geschmack abgewandelt und meine Familie damit überzeugt. Demnächst werde ich euch ihr neues Buch noch genauer vorstellen und euch weitere Gerichte daraus zeigen.

ind28 ind17

ind33

Bei diesem Essen werden die Töpfe, Schüsseln und Platten einfach auf den hübsch gedeckten Tisch gestellt und jeder darf selbst nach Lust und Laune zulangen. Da werden die Teller herumgereicht, bis jeder glücklich und zufrieden seine Portion hat. Ach, ich mag so ein gemütlich Essen so gerne und genieße es in vollsten Zügen!

ind38 ind39

Also wenn ihr indisches Essen auch liebt – probiert diese Gerichte und lasst euch verzaubern!

Hier die Rezepte:

Zutaten: (für 6 Personen)

Chana Masala:

  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 4 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 cm Ingwerwurzel, fein gehackt
  • 2 EL Garam Masala
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebel, in feine Ringe geschnitten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Dosen gestückelte Tomaten
  • 2 Dosen Kichererbsen, abgegossen und abgespült
  • 2-3 Handvoll frischer Blattspinat
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Rohrzucker
  • Chiliflocken
  • Olivenöl zum Anbraten

Aloo Gobi:

  • 1 großer Karfiol (Blumenkohl)
  • 500 g kleine Kartoffeln
  • 2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Kardamom
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 5 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 cm Ingwerwurzel, fein gehackt
  • 1 EL Tomatenmark
  • 200 g Kirschtomaten, geviertelt
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Rohrzucker
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • eine Handvoll frische Kräuter (z.B. Thymian, Minze, Petersilie), fein gehackt
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Olivenöl

Kokosreis:

  • 250 g Himalaya Basmati Naturreis, z.B. von Rapunzel
  • 1 Dose Kokosmilch, z.B. von Rapunzel
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1 EL Kokosöl, z.B. von Rapunzel
  • 2-3 EL Mandelblättchen
  • 2 EL Kokosflocken
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • frische Kräuter zum Servieren, grob gehackt

Zubereitung:

Chana Masala

  1. Olivenöl in einem großen Topf langsam erhitzen. Alle Gewürze (Garam Masala, Kurkuma, Kreuzkümmel), Knoblauch, Ingwer und Zwiebeln darin anschwitzen, bis es zu duften beginnt.
  2. Frühlingszwiebel, Zucker und Tomatenmark zugeben und kurz mitanschwitzen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Chili würzen.
  3. Mit den gestückelten Tomaten aus der Dose aufgießen (die Tomatendosen mit etwas Wasser ausschwenken, um den restlichen Tomatensaft zu lösen und auch mit in den Topf geben).
  4. Alles zugedeckt ca. 20-25 Minuten köcheln lassen.
  5. Die Kichererbsen dazugeben und weitere 5 Minuten garen.
  6. Zuletzt noch den Blattspinat untermischen und so lange rühren, bis er zerfällt.
  7. Mit Zitronensaft und nach Bedarf noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Aloo Gobi

  1. Die Kartoffel waschen und gut abbürsten. In einem Topf mit Salzwasser 15-20 Minuten weich kochen. In ein Sieb abgießen und beiseitestellen.
  2. Den Karfiol in Röschen teilen und auf einem Backblech verteilen. Mit 3-4 EL Olivenöl beträufeln und mit Salz würzen. Alles vermischen. Im Ofen bei 180°C ca. 25-30 Minuten backen (hin und wieder durchrühren).
  3. 2-3 EL Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Alle Gewürze (Kurkuma, Kardamom, Zimt, Kreuzkümmel, Knoblauch und Ingwer) darin anschwitzen, bis sich die Aromen entfalten. Nun das Tomatenmark, die Kirschtomaten, Zucker, Salz, Pfeffer, Chili, Zitronensaft und Essig zugeben.
  4. Mit etwa 250 ml Wasser aufgießen und ein paar Minuten vor sich hinköcheln lassen. Dann die gekochten Kartoffeln und den gebackenen Karfiol untermengen.
  5. Noch einmal gut mit Salz und Pfeffer abschmecken (dieses Gericht veträgt ordentlich Würze). Das Gemüse soll komplett mit der würzigen Sauce bedeckt sein. Alles noch einmal ein paar Minuten köcheln lassen und dann mit frischen Kräutern bestreut servieren.

Kokosreis

  1. Den Reis in einen Topf geben. Kokosmilch, Zitronensaft, Salz und ca. 300-400 ml heißes Wasser zugeben.
  2. Alles umrühren und zugedeckt zum Kochen bringen.
  3. Die Hitze reduzieren und den Reis ca. 45-50 Minuten langsam fertig köcheln lassen.
  4. Wenn der Reis gar ist das Kokosöl unterrühren und nach Bedarf noch einmal mit Salz abschmecken.
  5. Die Mandeln und die Kokosflocken in einer Pfanne rösten, bis sie duften. 1/3 davon unter den Reis mischen.
  6. Den Reis auf einer großen Platte anrichten und mit den Mandeln/Kokosflocken/gehackten Kräutern bestreut servieren.
ind34 ind25

ind35

Wir haben dieses Essen geliebt und ich bin mir sicher, ihr werdet es auch!

Also ladet doch einfach mal wieder Freunde ein oder verzaubert eure Familie mit diesem Festmahl. Ihr werdet dafür ganz viele Knutscher bekommen! Glaubt mir!

ind16


wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 18.09.2021 – 01.10.2021
wallpaper-1019588
Trauermücken loswerden: 5 Tipps, um dem Befall entgegenzuwirken
wallpaper-1019588
Trauermücken loswerden: 5 Tipps, um dem Befall entgegenzuwirken
wallpaper-1019588
Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs: Launch-Trailer zur Switch-Version veröffentlicht