In den Topf geschaut * Kuhflecken-Blechkuchen

250g weiche Butter, 1 Prise Salz, 225g Zucker und 2 Pck Vanillin-Zucker schaumig rühren. 6 Eier nacheinander unterrühren. 500g Mehl und 1 Pck Backpulver mischen. Mit 100 ml Mineralwasser abwechselnd unter die Zucker-Ei-Masse rühren. Fettpfanne des Backofens fetten und den Teig darauf glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 20 Minuten backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen. Inzwischen 300g Vollmilch Kuvertüre grob hacken. 600ml Sahne erhitzen (nicht kochen!) 150g weisse Kuvertüre einrühren und mindestens 3 Stunden kalt stellen. Masse mit dem Schneebesen des Handrührgerätes aufschlagen und auf den Blechkuchen streichen. 
Ca. 30 Minuten kalt stellen. Inzwischen weiße Kuvertüre grob hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Mit einem Teelöffel Kuhflecken auf den Kuchen auftragen. Fest werden lassen und in 18 Stücke schneiden.
Ich danke lecker für unsere heutige Sonntags-Kuchen-Inspiration!

wallpaper-1019588
BAG: Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall kann in Höhe des Mindestlohns nicht verfallen!
wallpaper-1019588
Thailand Inselhopping: 25 einsame Inseln [+Karte]
wallpaper-1019588
Männerfreundschaft: Kameradschaft und Bruderschaft sind essentiell in der Mannwerdung
wallpaper-1019588
Urlaub im Schnee – Tipps von Outdoor-Blogger Udo
wallpaper-1019588
Scarves: Am Ende des Tages
wallpaper-1019588
Cat Power: Die höchste Ehre
wallpaper-1019588
EGX Berlin: Sony PlayStation Line-Up liefert erstmals in Deutschland anspielbares Material zu Days Gone und Dreams
wallpaper-1019588
Auf dem Buckel der Alten: Vom SBB-Automaten zur SBB-App