In den Topf geschaut * Käse-Spätzle

Den Spätzleteig wie bereits in meinem Grundrezept beschrieben herstellen. 
Damit die Spätzle nicht kalt werden, 
kann man sie in einem auf 80°C vorgeheizten Backofen warm halten.  2 Zwiebeln schälen, klein schneiden und in einer heißen Pfanne braun rösten. Den Käse reiben (oder 300g geriebenen Emmentaler-Käse verwenden).
Eine Auflaufform ausfetten und mit Semmelbrösel bestreuen. 
Beginnend mit einer Schicht Spätzle die Zwiebeln, Pfeffer, Käse und wieder Spätzle, Zwiebeln usw. in die Auflaufform füllen. Darauf achten, dass die letzte Schicht aus Käse besteht.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C auf der zweiten Schiene von unten so lange backen, 
bis sich eine goldgelbe Kruste gebildet hat. Heiß servieren.
Alternativ kann man auch alle Zutaten in eine Pfanne geben. 
Bei mittlerer Hitze unter häufigem Wenden so lange braten, bis der Käse gut verlaufen ist und die Spätzle (falls sie ausgekühlt waren) wieder heiß sind. 
Man kann auch die Spätzle auch zuerst in Semmelbrösel wenden, ehe sie in die Pfanne gegeben werden. 
Ich danke Lildanceqt für dieses leckere Rezept.

wallpaper-1019588
Der beste Pizzateig und das große Pizza-Gelage mit BIGMEATLOVE
wallpaper-1019588
Termintipp: Flohmarkt in St. Sebastian am 15. Sept. 2018
wallpaper-1019588
Die berufliche Selbständigkeit – der Sprung in die Freiheit
wallpaper-1019588
Linda’s Child – Unterschätze nie, wozu eine Mutter fähig ist (2013)
wallpaper-1019588
5 Sterne Plus - Gold & Schatten von Kira Licht
wallpaper-1019588
Winters Rückzug
wallpaper-1019588
Spülmittel aus Efeu selber machen
wallpaper-1019588
Sawgrass Mills bei Miami – eine Mega Shopping Mall