„In burrito we trust“

Street Food nun auch auf mexikanisch? Immer mehr kleine Lokale sprießen aus dem Wiener Boden, die schnelle unkomplizierte Speisen für relativ wenig Geld anbieten. So auch das im April eröffnete El Burro (Burro= mexikanisch: Esel) in der Margarethenstraße 9, was einst eine Vinothek war. „Da war eine Lücke im Grätzel. Das hat einfach gefehlt!“ meint Geschäftsführer Pierre Daniel Fragner, der bislang im „Nelsons“ bei der TU kochte und es gelegentlich noch immer tut.

Zwar durch mehrere schwarz-weiß-Eselkopf-Skelette ergänzt, die der Tacobar den notwendigen „bad touch“ geben und die sich die drei Hausherren auch nicht zu klein aufs Schienbein tätowieren ließen, blieb das Interieur der ehemaligen „Wienhandlung“ mit den alten Weinkisten und Holzpaletten großteils unverändert. Das Konzept ist freilich ein ganz anderes: es gibt Tacos und Burritos, momentan als August-Special auch Quesadillas, praktisch im Körbchen serviert. Feine mexikanische Küche also.

Für die stets frisch zubereiteten Tacos, Burritos und die teigfladenlose Variante in Schüsseln dienen Huhn, Schwein, Rind oder Oktopus als Basis, getoppt mit Gemüse, Koriander und Limetten. Doch – was wäre ein neu eröffnetes Lokal ohne vegane Option? – auch die Variante mit Süßkartoffeln und Roten Rüben scheint sich gut zu verkaufen, dennoch sind laut Pierre Fragner die wirklich saftigen Beef-Tacos und die Coconut-Chicken-Tacos, welche jedoch leider kaum nach Kokosnuss schmecken, die Favoriten unter den Stammgästen.

Täglich frisch hergestellt werden auch die diversen Salsas – Tipp: unbedingt das fruchtige Mango-Ingwer-Salsa probieren! – und die obligatorische Guacamole, welche das Burrito-Vergnügen abrunden. Ein Talent für interessante Kombinationen haben sie, die El Burro-Chefs! Für den Durst bei dieser schon unpackbaren Hitze gibt’s sympathische Abhilfe: selbstgemachte Limonade (eh klar), Soft Drinks von Fritz Kola, Makava Eistee, klassische Mexiko-Cocktails, Tequila und …. jawohl: mexikanisches Bier! Drei Sorten aus der Flasche, österreichisches Zwickl aus dem Innviertel vom Fass und demnächst weitere 10 heimische Craftbeersorten …. da wird man definitiv fündig.

Als Besonderheit des El Burro gelten die hausgemachten Paletas (mexikanisches Eis am Stiel) in verschiedenen Sorten wie Avocado, Mango-Kokos oder Tomate-Chili – ein MUSS nach der Hauptmahlzeit, wirklich sehr fein.

Fazit: Ich stimme Herrn Fragner zu: „Sowas hat einfach gefehlt!“ – Das El Burro sieht mich ganz bald wieder, danke!

El Burro

Margarethenstraße 9

1040 Wien

Tel. +43 (0) 1 585 06 99

www.elburro.at

Geöffnet: MO-FR 11-22Uhr, Wochenende und Feiertag: 13-22Uhr


wallpaper-1019588
Geschenkidee: Selbstgemachte Schokolade zum Selbernaschen & Verschenken
wallpaper-1019588
Hiro Mashima sendet Nachricht an seine Fans
wallpaper-1019588
Musikschülerinnen bekamen Gesangsunterricht durch Caroline Vasicek
wallpaper-1019588
Signierstunde zu Band 3000
wallpaper-1019588
Eşya: Zur Dunkelheit bekennen
wallpaper-1019588
Lebkuchenlinzer mit Dulce de Lechefüllung
wallpaper-1019588
Fallout 76 - Die Playthrough-Serie #46
wallpaper-1019588
Schneller DIY Kranz aus Trockenblumen