Impeachment-Spuk für Trump vor dem Ende: Katzenjammer bei „Dems“

Impeachment-Spuk für Trump vor dem Ende: Katzenjammer bei „Dems“

Ist das Finale des Impeachment-Dramas in Sicht?

Die Republikaner-Führung gab sich am Morgen dieses entscheidenden Freitag optimistisch, den Vorstoß der Demokraten zur Vorladung von Zeugen abwehren zu können.

Nur zwei Republikaner-Senatoren - Mitt Romney und Susan Collins - dürften für Zeugenaussagen (wie Ex-Sicherheitsberater John Bolton) stimmen.

Lisa Murkowski hat sich noch nicht deklariert. Doch ein weiterer möglicher Zeugen-Unterstützer, Lamar Alexander, lehnte letztendlich weitere Befragungen im Senat ab.

Mit nun nur maximal drei republikanischen Ja-Stimmen würde der Antrag der Demokraten scheitern mit einem 50-zu-50-Patt.

Damit wäre der Weg frei für eine finale Abstimmung über die beiden Impeachment-Anklagepunkte gegen Trump - laut ABC könnte es dazu schon Freitagnacht oder Samstag kommen.

Trump bereitet sich schon auf seine Siegerrunde vor...

Bei den „Dems" jedoch herrscht Katzenjammer. Sie wollen bereits ihre epische Impeachment-Niederlage einfach schönreden: Nancy Pelosi behauptet, der Präsident könne gar nicht freigesprochen werden, da es im Senat kein „ordentliches Verfahren" gegeben hätte...


wallpaper-1019588
15 Upcycling Ideen: Gartendeko selber machen
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Mohn essen?
wallpaper-1019588
[Comic] Das Goldene Zeitalter [1]
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone OnePlus Nord 2T 5G ab sofort bestellbar