Immer wieder sonntags #49

Heyhey!

Das war vielleicht eine seltsame Woche.. Der Montag fing damit an, dass ich bis Nachmittags im Bett lag und gelesen habe. Einen Tag vorher haben sich mein Freund und ich nach 8 Jahren Beziehung getrennt, da nun irgendwie die Luft raus war. Die Entscheidung ist gut und logisch, aber musste emotional erstmal bewältigt werden. So verbrachte ich den Montag lethargisch zwischen Gefasstheit und Tränen. Da sich aber nicht plötzlich alles auf einen Schlag ändern soll, sondern wir für uns erstmal schauen wollen, wo es eigentlich hingeht, ging es mir Dienstag schon wieder besser. Dank meines Kollegen durfte ich den Dienstag auch langsam angehen lassen. Er begann aber auch eher unerfreulich, da ich auf einer Beerdigung war. Mittwochabend kam dann mein Bruder zu Besuch übers Wochenende. Meinen Bruder habe ich total gern um mich, da er genügsam und angenehm ist. Der Donnerstag verflog durchs Computerspielen unheimlich schnell und das All you can eat-Sushi gab uns den Rest ;) Freitag verbrachten wir auch sitzend, ich musste immerhin meinen Diablo III Char auf Level 39 bringen :D Der Samstag wurde uns dann wieder mit Pulled Pork vom Feinsten versüßt, bevor wir nun am Sonntag nach einer weiteren Portion meinen Bruder verabschiedeten. Für “normale” Dinge war da leider nebenher kein Platz.

|Gesehen| Ghost House, Breaking Bad, Fußball (sorry, aber Bayern hat verdient verloren)
|Gelesen| Petra Hammesfahr – Die Schuldlosen (fertig), Stephen King – Needful things
|Gehört| Radio, Appearance of nothing
|Getan| gearbeitet, viel gelesen, lethargisch rumgehangen, viel Diablo III und 7 days to die gespielt, beim Sushi All you can eat fast geplatzt, viel nachgedacht, Wohnung gesucht, Alternativen abgewogen, mehrfach mit Mama telefoniert
|Gegessen| Risotto beim Italiener, Sushi, Pulled Pork mit Krautsalat und selbstgemachten Brötchen, Kinderriegel, Dönerteller, Mandelgebäck, ein Knoppers, leckeres Frühstück mit Croissants
|Getrunken| Wasser, Kaffee und Cappuccino, Cola light, Energy
|Gedacht| “Oh je, jetzt wird alles anders!” und “Ich bin zu alt für den Scheiß!”
|Gefreut| über den Besuch meines Bruders, über die allgemeine Rücksichtnahme und lieben Worte, über die angebotene Unterstützung, über eine witzige Anfrage (kommt bald auf dem Blog)
|Gelacht| über meinen Bruder
|Geärgert| darüber wie schnell sich Meinungen bilden bzw. ändern
|Gewünscht| Keine Ahnung. Perspektive?
|Gekauft| Diablo III inkl. Add-On
|Geklickt| Blogs, Ebay, Immobilienscout24

Anklicken um

Und das gab es bei mir so

Mit einem Klick auf’s Bild kommt ihr zum Beitrag!

page1_wm

Die limitierte Sleek Del Mar Vol 1 Palette schaffte es auch in meinen Besitz. Die Farben sind bunt, aber nicht immer einfach zu verarbeiten.

page1_wm

Look #1 war eine wilde Mischung, die mir leider missglückte

page2_wm

Look #2 sah da schon anders ausDSC_40871_wm

Außerdem stellte ich euch meine Blumen-Spiegeleier vor

Diese Woche habe ich besonders zwei Beiträge mit großem Interesse gelesen. Zum einen ist das dieser hinreißende Look von Sandra Holmbom und zu anderen ein interessanter Post zum Thema Do follow/No follow-Links, der mir die Augen öffnete.

Aber wie war denn nun eure Woche? Ich hoffe sehr, dass sie kurz und großartig war?!

Sodann wünsche ich euch eine tolle neue und maximal angenehme Woche!

Stef


wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Die berufliche Selbständigkeit – der Sprung in die Freiheit
wallpaper-1019588
Inkontinenz – Therapie und Naturheilkunde | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
BAG: Urlaubsabgeltung beim Tod des Arbeitnehmers für die Erben
wallpaper-1019588
„Szenen wie im Krieg“: Sechs Tote bei wilder Schießerei nahe New York
wallpaper-1019588
"Scythe - Das Vermächtnis der Ältesten", das große Finale einer packenden Trilogie
wallpaper-1019588
Digitalisierung – Fluch und Segen
wallpaper-1019588
NEWS: Crowded House spielen im Sommer 2020 zwei Deutschland-Konzerte