Immer größere Parlamente mit treuen Parteisoldaten zum umverteilen der Staatseinnahmen

Immer größere Parlamente mit treuen Parteisoldaten zum umverteilen der StaatseinnahmenPolitiker meinen die Volksvertreter zu sein und einige Menschen im Volk glauben dieses erzählte Märchen tatsächlich noch. Politiker sind Personen die zuerst sich selbst und dann der Partei dienen, mit Volksvertretung hat dieses schon lange nichts mehr zu tun. Auf den Wahlzettel steht ein Name der von der Partei darauf gesetzt wurde und von dem Wähler im Allgemeinen weder bekannt noch einzuschätzen ist. Diese Person vertritt also die Partei und nicht den Wähler. Des Weiteren ist den meisten Wählern noch nicht einmal bekannt, für wen und für was die zu wählende Partei überhaupt eintritt. Die Parteien sind hellauf begeistert, dass sie in Deutschland so ein dummes Wahlvolk zur Verfügung haben. Deshalb vergrößern sie ständig, von den Meisten unbemerkt, die Parlamente mit immer mehr treuen Abnickern für die Parteienideologien. Obwohl es vollkommen egal ist, ob ein Parlament aus 1.000 oder 100 Abnickern besteht, das Ergebnis bleibt immer das Gleiche. Vielmehr geht es darum, möglichst vielen Parteisoldaten lukrative und hochbezahlte Posten auf Kosten des Steuerzahlers zu verschaffen. Deshalb jetzt der neue Parteienclou die Parlamente paritätisch zu besetzen, Männlein und Fraulein zu gleichen Teilen. Zwangsläufig erhöht sich damit wieder der Abnickeranteil, nur das Frauen und Männer dann im geschlechtlichen Gleichschritt, gehorsam nach den Parteivorgaben, ihre Abnickertätigkeit wahrnehmen können. Die Parlamentskosten für den Steuerzahler erhöhen sich bei gleichbleibenden Ergebnis zwar wieder, doch wie sagen es die Politiker immer so schön: „Demokratie hat seinen Preis“. Auch wenn die parlamentarische Demokratie schon längst zu einer Parteiendiktatur verkommen ist.

Die Hauptaufgabe der Politik besteht heute in der Umverteilung, Menschen etwas wegnehmen um es anderen Menschen zu geben. Persönlich brauchte ich keinen Politiker und keine Partei zu wählen, denn ich gehöre und gehörte schon immer zu dem Menschenteil, dem von der Politik stets etwas weggenommen wurde, aber noch nie etwas zurück bekam. Ein Leben lang treuer Steuer- und Sozialabgabenzahler und als Dankeschön gab es von der Politik Rentenkürzung und Rentenbesteuerung. Selbst die private Altersvorsorge wird heute von der Politik durch Nullzins (bald Strafzins) „entsorgt“. Somit ist derjenige, der immer treu arbeitete, noch im Alter über Steuer- und Sozialabgaben, sowie Zinsverlusten, ein Umverteilungsgeber für die Politik.

Was macht denn nun die Politik mit dem Geld, was sie den treu und redlich Arbeitenden wegnimmt? Sie finanziert damit vordergründig ihre Wähler vom morgen und übermorgen. Die Migration bekommt monatliches Sozial- und Kindergeld, was gemessen an der großen Kinderzahl der Einwanderer jährlich Milliarden verschlingt. Wohnungen werden in Massen erstellt und der Migration kostenlos zur Verfügung gestellt. Auf alle Sozialleistungen hat die Migration kostenlosen Zugriff und für die Integration, unabhängig ob erfolgreich oder nicht, stehen jährlich weitere Milliardensummen bereit. Wählerisch ist die Politik dabei nicht im Geringsten, selbst verbrecherischen Clans wird anstandslos Hartz-4 und Kindergeld gezahlt. Mit dem Ferrari und der Rolex am Handgelenk zum Sozialamt, dort abkassieren und zurück in die eigene Luxusimmobilie, alles in Deutschland anscheinend kein Problem. Aber auch für die Jugend ist die Politik großzügig, sie freut sich wenn für die Umwelt die Schule geschwänzt wird. Gibt Milliarden aus, damit die Jugend später keine Kohlekraftwerke und Autos ertragen muss. Ob allerdings die heutige Jugend sich morgen noch darüber freut, dass sie keine Autos mehr fahren darf und kaum noch verfügbaren Strom vorfindet, ist allerdings nicht so sicher. Aber wenn die heutige Jugend erwachsen ist, dann herrschen in Deutschland sowieso andere Zustände. Vielleicht heute schon einmal einen Blick nach Afrika werfen, so ähnlich wird die deutsche Zukunft einmal aussehen.


wallpaper-1019588
Nazis raus
wallpaper-1019588
Mercedes 500 E W124
wallpaper-1019588
Death Note ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Rabenmutter
wallpaper-1019588
Duell bei der Bestattung
wallpaper-1019588
# 216 - Der fremde Vater
wallpaper-1019588
Innige Freundschaft und Sehnsucht nach Familienleben – Hollie & Fux
wallpaper-1019588
Der ultimative Solo Female Traveler Survival Guide!