Im Zeichen der Möwen: Essaouira, Marokko

essaouiraEssaouira war für mich lange ein klingender Name, ein Wort wie ein Traum, ein noch unbekannter besonderer Ort im unbekannten Marokko. In den Anfangstagen dieses Blogs fiel mir Essaouira ein und auf … als Sehnsuchtsziel. Und vielen fiel es mit mir auf, die hier gelesen haben. JETZT WAR ICH DA!

Damals hatte ich das Lalla Mira in Essaouira entdeckt, in dieser lockenden Stadt. Es war klar, dass ich nach den bestens vorbereiteten Tagen in Marrakesch im Anschluss unbedingt alleine weiterreisen würde… nach Essaouira. Und dann ward mir gewahr, dass das damals entdeckte Hotel sich im Konzept verflüchtigt hat. Die Gründerin, Felicitas Christ, hat sich zurückgezogen, der Charakter des Riads hat sich verändert. Vielleicht ist es immer noch ein schönes Riad. Auf jeden Fall ist der im gleichen Gebäude befindliche Hamman des Lalla Mira, der älteste der Stadt Essaouira, wohl immer noch eine besondere Empfehlung.

riad baladinIch wollte nach Essaouira und ich fuhr dahin, von Marrakesch aus mit dem Bus. Nach einer sensationellen Zwischennacht in Sidi Kaouki (ich werde berichten!), kam ich da an, wo ich mich schon lange hinsehnte: in Essaouira. Ich lief mit Gepäck drei Mal Umwege, weil ich aus Marrakesch noch die Orientierungslosigkiet mitgenommen hatte, währenddessen atmete ich die ersten Eindrücke der sanften Medina von Essouira ein. Dann war ich da: Vor dem Tor des Riad Baladin.

Für ein paar Tage im Riad Baladin hatte ich mich entschieden nicht nur der guten Empfehlungen wegen, sondern auch, weil es ein “Frauenbetrieb” ist, lediglich der, im Übrigen äußerst sympathische, Nachtportier ist ein Mann. Die Geschichte der Managerin Nicole aus der Schweiz und das Konzept lockten mich. Und Essaouira!!!

Mit Nicole, der wunderschönen blonden Schweizerin, konnte ich ein kurzes Gespräch führen, dann fuhr sie in die Wüste. Zum Abschalten …. und weil das Riad auch Touren in die Wüste anbietet, also um zu schauen, ob die Bedingungen dort noch so sind, wie gewohnt. Nicole entschwand und ab da betreute ganz wunderbar Claudia die Gäste.

Das Riad Baladin ist ein sehr großzügiges, verzweigtes Haus über mehrere Stockwerke. Ich hatte mich für das chambre terrasse entschieden, ein herrlich geborgenes Nest, den Himmeln ganz nah. Die Stufen werden enger und ungleicher bis da oben, aber es lohnt sich unbedingt: direkt vor der Zimmertür geht es auf die sensationelle Dachterrasse. Dachterrasse Riad Baladin

Auch wenn es wie ein Werbeslogan klingt: Essaouira ist klein und groß, sanft und selbstbewusst, vollkommen offen und voller Geheimnisse. In Essaouira langweilst Du Dich nach zwei Tagen oder willst für immer bleiben. Die (von ökonomischer Not getriebene) Hektik Marrakeschs gibt es hier nicht, auch nicht die Spaltung zwischen Tradition und Moderne (bei aller Harmonieüberwindung, zu der Marokkaner(innen) ja so fähig scheinen, wie kaum sonst Menschen auf der Welt).

essaouira marokkoIn Essaouira gibt es einen Strand, einen Hafen, eine Medina, eine Mellah – das ehemalige jüdische Viertel, erkennbar an Fenstern zur Straße, die arabische Architektur ist verschlossener. Essaouira ist schon lange international, nicht nur, weil 1967 Jimi Hendrix hier war … und nicht vergessen ging. Essaouira bietet nichts als sich selbst, erfindet sich selbst vermutlich ständig neu, kramt in verführerischen Orientalien um Tourist(inn)en zu bezaubern .. und ist ohnehin durch seine atlantische Schönheit ganz zauberhaft. In Essaouira gibt es eigentlich nichts zu tun, als in Essaouira da zu sein.

Ich spendiere einfach ein paar Fotos:

Medina Essaouira

Medina Essaouira

Am Hafen von Essaouira

Am Hafen von Essaouira

Ach, Essaouira! Sehnsucht!

Ach, Essaouira! Sehnsucht!

Boote am Hafen

Boote am Hafen

Nachdem ich einige Tage als Frau in Marokko alleine unterwegs war, kann ich nur sagen, das ist absolut machbar! Konkrete Tipps für diese farbenprächtige, möwenumschwirrte Machbarkeit bald! Fragen von Frauen, die erwägen, einfach mal alleine Marokko zu entdecken, beantworte ich gerne (siehe unter Kontakt).


wallpaper-1019588
Snackbar Conquista will auch deutsche Kunden erobern
wallpaper-1019588
Hypothalamus aktivieren
wallpaper-1019588
Blumenkohl-Pfanne
wallpaper-1019588
Kinderbuch-Tipp: Von Freundschaft, Liebe & Loslassen: " Der Junge und die kleine Blume"
wallpaper-1019588
Deko fur valentinstag
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zum geburtstag 77 jahre
wallpaper-1019588
Geburtstagbpruche 23
wallpaper-1019588
Storytrailer zu „Captain Tsubasa: Rise of New Champions“ öffentlich