Im Winter an den Comer See

Der Comer See kann durchaus auch im Winter ein sehr reizvolles Urlaubsziel sein. Das Licht der schräg stehenden Sonne verbunden mit  einem leichtem Dunst über dem See lassen eine besondere Stimmung entstehen. 

Im Winter an den Comer See

Managgio - Lungo Lago


Es herrscht Ruhe in den Orten rund um den See. Nur die Einwohner und wenige Touristen beherrschen das Straßenbild. Vom Lungo Lago in Menaggio geht der Blick zu den schneebedeckten Bergen, die sich im Wasser des Sees spiegeln. 

Im Winter an den Comer See

Menaggio - Lungo Lago

Die bizarren Formen der Platanen an der Uferpromenade vor dem blauen Himmel wirken wie Scherenschnitte und erinnern an geheimnisvolle Fabelwesen.  

Im Winter an den Comer See

Spielerei mit Platanen

Besonders reizvoll sind die malerischen Dörfer am See mit frisch gefallenem Schnee, der normalerweise jedoch nicht lange liegen bleibt, da die Temperaturen oft weniger niedrig sind als nördlich der Alpen. 

Im Winter an den Comer See

Acquaseria

Bei einer Reise an den See in dieser Jahreszeit ist zu beachten, dass das eine oder andere Hotel bzw. Restaurant nicht geöffnet hat. Auch der Fahrplan der Schiffe auf dem See ist stark reduziert. In jedem Falle fährt das Schnellboot von Como nach Colico und die Fähren zwischen Varenna, Bellagio und Menaggio sind immer in Betrieb.

Im Winter an den Comer See

Gera Lario


wallpaper-1019588
Corona – Einmal Schockstarre und zurück
wallpaper-1019588
AMAZONLER.DE – Der eigene Buchshop
wallpaper-1019588
Samstagsplausch [22|20]
wallpaper-1019588
Swing-Stepper: Test & Vergleich (05/2020) der besten Swing-Stepper