im Tulpenfieber

im Tulpenfieber
Die heutigen Hauptdarstellerinnen  sind meine im Herbst in Holland georderten Tulpen. Neue Tulpen sind ja immer wie ein kleines Geduldsspiel... man setzt sie im Herbst und dann heißt es warten. Manchmal lohnt es, manchmal auch eher nicht.  In diesem Falle bin ich wirklich begeistert und eine größere Nachbestellung im kommenden Herbst ist schon in Planung... Die ersten Bilder zeigen Rembrandttulpen, die mich sehr an die schönen Stiche der Merian erinnern. Auf dem oberen Foto "Irene Parrot", unten die "Estella Rejnveld".
im Tulpenfieber
im Tulpenfieber
im Tulpenfieber Ebenfalls neu zu meiner kleinen Sammlung hinzugekommen ist dieser "Flower brick"; ein Original aus England, gemarkt in Oxford.
im Tulpenfieber Die letzte im Bunde ist die Tulpe "Cabanna" mit einem ganz zarten Farbverlauf  von rosé ins weiße.
im Tulpenfieber
im Tulpenfieber

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte