Im Hochhaus spukt es wieder

Erst gestern habe ich ja erzählt, dass es im Moment kulturell bei uns hoch her geht und hab aufgelistet, was alles so demnächst auf unserem Programm steht. Und prompt kam gestern Abend noch eine Einladung von sonic-grape ins Haus, von der ich unbedingt berichten muss.

Als Ostkind kenne und liebe ich die damalige Kinderserie “Spuk im Hochhaus” und hatte das Thema ja auch schon letztes Jahr hier auf dem Blog.

Und nun sind sie wieder in Berlin: Jette und August Deibelschmidt – die beiden verfluchten Geister, die nur durch gute Taten erlöst werden können. Doch gute Taten sind gar nicht so einfach zu erledigen, wie man denken mag, wenn die Menschen sich nicht helfen lassen wollen ;)

Spuk-im-Hochhaus-Homepage

Vom 28. März bis 27. April 2014 kehrt das erste und einzige Theater frei nach der gleichnamigen DDR-TV-Kultreihe „Spuk im Hochhaus“ zurück auf die Bühne. Spielort des Spukmärchens für Groß und Klein ist der leer stehende Teil des bedrohten Atelierhauses in der Prenzlauer Promenade 152 Berlin-Pankow.

Und ich darf bei der Premiere am 28. dabei sein – und ich freu mich drauf!

Auch, wenn dadurch das nächste Wochenende noch kürzer wird ;)

Bin ja gespannt, wie die Geschichte umgesetzt wird und ob ich auch heute noch so viel Spaß an der Geschichte habe wie früher. Es liegen ja doch ein paar Jahre dazwischen. Selbstverständlich werde ich hier ausführlich berichten, ob sich ein Besuch lohnt oder nicht.


wallpaper-1019588
Stellaris Director spricht über Zukunft, DLC und Sequel
wallpaper-1019588
Splatoon 3 Splatfest im November lässt euch Pokemon Starter Typen wählen
wallpaper-1019588
Manor Lords: kein Spiel ist auf so vielen Steam Wunschlisten, was steckt im Aufbauspiel?
wallpaper-1019588
Google Imagen Video setzt Text in HD-Videos um