Im Focus: Rabenhorst Vegan Extra Plus Vitamin D3 und B12

Schaut man sich einmal im deutschen Einzelhandel um, so stellt man fest, dass die Palette von Nahrungsergänzungsmitteln inzwischen zu einem unüberschaubarem Chaos geworden ist. Hinzu kommen noch all die vielen Direktvertriebe, die in der Regel Anspruch darauf erheben, bessere Produkte als all die anderen anzubieten. Wer soll da noch den Überblick bewahren?

Eines der im Einzelhandel gefundenen Produkte ist von der Firma Rabenhorst. Ich wurde darum gebeten mir dieses Produkt ein wenig genauer anzusehen. Das werde ich hiermit gerne tun. Wie auch in meinen anderen “Im Focus” – Berichten, werde ich meine kurze Analyse farblich markieren. Als erstes sind die Inhaltsstoffe des Produktes aufgelistet und farblich markiert. Grün steht für 100% natürlichrot für synthetisch oder chemisch hergestelltblau für tierische BestandteileLila für Zutaten die sowohl künstlich als auch natürlich sein können und gelb für alle Arten von Zucker. Im Anschluss an die Auflistung der Zutaten gebe ich mein persönliches Statement zu den Produkten.

Rabenhorst NährwerttabelleZutaten: Apfelsaft, Mangomark, Ananassaft, Vitamin D3, Vitamin B12

Da aus der Zutatenliste nicht hervorgeht aus welchen Quellen die Vitamine D3 und B12 stammen, habe ich Kontakt mit der Firma Rabenhorst aufgenommen. Ich bin gespannt, wie schnell das Unternehmen antwortet.

Die angegebenen Empfehlungen für die Vitamine entsprechen richtigerweise den Empfehlungen der Europäischen Union. Jedoch gelten diese Richtlinien lediglich für einen Durchschnittsmenschen, der sich zu hundert Prozent gesund ernährt, nicht raucht und trinkt und auch keinen Stress oder andere Belastungen in seinem Leben hat. Doch ist es auch so, dass wenn die Dosierung der Vitalstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln deutlich über den Empfehlungen der DGE oder EU liegen, dann dürfen diese Präparate nicht mehr frei verkauft, sondern müssen vom Arzt verordnet werden. Das führt dazu, dass die Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln entweder ins Ausland abwandern und nur noch online ihre Produkte verkaufen oder der Gehalt an diesen gesundheitsspendenden Stoffen geringer gehalten wird, damit das Produkt auch in Deutschland für jeden zugänglich ist.

Mein persönliches Fazit

Aufgrund der Tatsache, dass ich die Quellen der Vitamine D3 und B12 noch nicht eindeutig als natürlich oder synthetisch zuordnen kann, halte ich mich mit einer Empfehlung oder Nicht-Empfehlung zurück und warte auf nähere Angaben durch den Produzenten.

Beatrice Schmidt – Ernährungsberaterin und Autorin der Ratgeber „Abnehmen ohne Achterbahn“ und „Ich stell dann mal um“

-zurück zur Startseite-


wallpaper-1019588
Der internationale Weltmaultaschentag 2019
wallpaper-1019588
23. Steiermark-Frühling | Steirerfest 2019 in Wien
wallpaper-1019588
Spargel mit Orange
wallpaper-1019588
Bella´s Life lebt wieder auf
wallpaper-1019588
Die Grubertaler – Voll Krass
wallpaper-1019588
Aus aktuellem Anlass wiedergelesen ...
wallpaper-1019588
Von Herzenswünschen und dunklen Seiten des Ichs: Anouks Spiel
wallpaper-1019588
Horror-basiertes taktisches Rollenspiel Dread Nautical kommt