Im Facharbeiterlotteriespiel zieht Deutschlands Politik leider nur Nieten…

Im Facharbeiterlotteriespiel zieht Deutschlands Politik leider nur Nieten…

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Es ist schon seltsam, dass nur Flüchtlinge nach Deutschland kommen, die auch schon in ihrer Heimat keiner beruflichen Tätigkeit nachgegangen sind, offensichtlich sind Bürgerkriege nur für Leute gefährlich, die in ihrem Herkunftsland weder eine Schulbildung, noch eine Berufsausbildung genossen und sich ihren Lebensunterhalt durch kriminelle Handlungen „erwirtschaftet“ haben.

Wenn man sich in den Herkunftsländern der „Facharbeiter ohne Schul- und Berufsausbildung“ umsieht, die seit 2015 von deutschen Politikern nach Deutschland geholt wurden und werden stellt man sofort fest, dass Frau Merkel und ihre Kofferträger die verkehrten „Facharbeiter“ nach Deutschland geholt haben, ob in Syrien, dem Irak, Afghanistan oder Nigeria, überall findet man Akademiker, Ingenieure und Hightech Spezialisten, die nicht aus ihren Heimatländern flüchten, (in die ihre nach Deutschland geflüchteten „Kollegen“ nur noch kurzzeitig auf Kosten der deutschen Steuerzahler als Urlauber zurück kommen, weil Urlauber dort nicht um ihr Leben fürchten müssen) sondern dort ihren beruflichen Tätigkeiten nachgehen und wenn sie ihr Heimatland verlassen und ins Ausland gehen dann fast ausnahmslos, weil sie dort erheblich mehr Geld verdienen als in dem Land, in dem sie geboren wurden.

Die deutschen Politiker haben inzwischen festgestellt, dass sie bei ihrer „Fachkräfte Lotterie“ nur Nieten gezogen haben und schicken jetzt wieder ihre „Rettungsboote“ aus, damit sie die „Hauptgewinne“ aus Seenot retten, obwohl die sich erst gar nicht in die Gefahr begeben, in Seenot zu geraten, sondern ganz legal nach Europa kommen, weil echte Fachkräfte hier dringend benötigt werden. Deutschland gehört allerdings nicht zu den EU Staaten, in denen die echten Fachkräfte tätig werden wollen, weil Deutschland mit dem kriminellen Abschaum überflutet wurde, den sie schon aus ihrer Heimat kennen und dem sie nicht an jeder Straßenecke begegnen wollen, um ausgeraubt und abgeschlachtet zu werden, des weiteren sind auch die Löhne und Gehälter in Deutschland niedriger, als in anderen EU Staaten und die Arbeitszeiten und insbesondere die ausgeuferte Bürokratie, nach deren Regularien die Bürgerinnen und Bürger wie Sklaven gehalten und bevormundet werden sind keine Anreize für Fachkräfte, nach Deutschland zu übersiedeln.

Betreutes Denken nebst totaler Versklavung durch Politiker, sowie die Terrorisierung und Ausrottung der einheimischen Bevölkerung durch ausländische Gewaltverbrecher sind auch keine Gründe die echte Fachkräfte dazu veranlassen könnten, sich auf den Weg nach Deutschland zu machen.


wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (220): Andrew Bird, Strand Of Oaks, American Football
wallpaper-1019588
Spargel mit Orange
wallpaper-1019588
Schauen - Legen - Kreativ sein : Das Mini Kugelspiel von SINA Spielzeug & Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Das Versagen der Qualitätsmedien in der Impfdebatte
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche zum besten freund
wallpaper-1019588
Computex 2020 in Taiwan läuft trotz Coronavirus
wallpaper-1019588
Kasselerbraten mit Apfel
wallpaper-1019588
Coronavirus-Panik an den Börsen: „Dow“ verliert wieder mehr als drei Prozent