Im 50er Jahre Museum unterwegs

Im 50er Jahre Museum unterwegsRock´n´Roll, Petticoat und Milchbar - die "wilden" fünfziger Jahre.
Ich war zu Besuch im "50er Jahre Museum" und möchte heute etwas von dieser Zeit auf meinem Blog lebendig werden lassen.
Wenn Ihr möchtet, seid dabei...
Im 50er Jahre Museum unterwegsWer zu Besuch im hessischen Büdingen ist, für den ist der Besuch des "50er Jahre Museum" ein absolutes muss. Nein, keine Ausrede. Ich war natürlich auch da und habe mich zu einer Zeitreise in die fünfziger Jahre verleiten lassen.

Direkt am Marktplatz ist das Museum nicht zu verfehlen und schon die Schaufenster geben einen Einblick in die "gute alte Zeit". Tritt man durch die Tür, dann legt wird man sogleich zurückversetzt in eine Zeit, in welcher der Rock´n´Roll noch jung und die Petticoat und Milchbar noch zu unseren Städten gehörten.Im 50er Jahre Museum unterwegsIch war sofort begeistert, was man jetzt hier nicht hören kann, es lief sogar die passende Musik auf den richtigen Geräten, Klasse!Der Motorroller im Vordergrund wurde damals zusammen mit Conny beworben, aber zu ihr kommen wir noch später.Für jemanden wie mich, welcher ja doch ein paar Jahrzehnte später das Weltenlicht erblickt hat, sind die fünfziger Jahre nur durch Erzählungen, Filme, Musik und nicht zuletzt durch die zahlreichen Gegenstände erlebbar.Im 50er Jahre Museum unterwegsAber ich darf sagen, hier in diesen Räumen weht der Geist der Zeit hindurch.Ich bin ja kein spezieller Sammler von Gegenständen aus dieser Zeit, aber dennoch sind mir viele Dinge begegnet, welche ich kenne.Die 1950er Jahre ware ja eine Zeit des Umbruchs, der Krieg war verloren und die alte Ordnung damit ebenfalls in Trümmern gelegt. Durch die Amerikaner gelangte deren Kultur und Musik ins Land, die Jugend nahm dies begeistert auf.Erste deutsche Stars wurden von den Plattenkonzernen hervorgebracht, quasi auf den Pfaden von Elvis Presley.Peter Kraus, Ted Herold, Conny und auch frühe Werke von Gus Backus oder natürlich auch solche Sänger wie Benny Quick and the Twens. Ich gestehe, ich mag diese Musik.An dieser Stelle darf ich auf die Frage antworten "Peter Kraus oder Ted Herold?" - ich bin eindeutig eher auf der Seite von Ted Herold ;)  

Im 50er Jahre Museum unterwegsZunächst gab es auch in den frühen 1950er Jahren noch Koffergrammophone, aber nur noch auslaufend. Ich hatte bis vor ein / zwei Jahren noch ein solches Polydor Koffergrammophon - es war sehr schön.

Schöner finde ich aber diesen tollen Medienschrank oben im Bild - hach ist es nicht herrlich :)  alles so schön beleuchtet, diese Dinge hatten noch einen ganz besonderen Charme, heute sehen die meisten TV Geräte alle irgendwie gleich aus, nur die Größe ist unterschiedlich ;)Im 50er Jahre Museum unterwegsDie Musikbox habe ich auch wunderschön empfunden, man drückt auf einen kleinen Knopf an der linken Seite und die Liste der Musiktitel wird gedreht, somit passt mehr hinein - toll, oder?In meiner Jugend gab es in den Lokalen noch öfter Musikboxen, mittlerweile eine echte Rarität, mir fällt auf Anhieb keine Gaststätte weit und breit ein mit einer solchen Musikbox.Kennt Ihr meinen Beitrag zum Thema "Nickelodeon"?Im 50er Jahre Museum unterwegsIn dieses Wohnzimmer möchte man sich am liebsten setzen. Solche Stühle, oder ähnliche Varianten, hatte meine Tante. Ein weiteres nettes Detail finde ich die Zimmerantenne. Was hat man Probleme mit dem Empfang gehabt.Ganz ehrlich, ich habe bis in meine späte Jugendzeit nur "ARD", "ZDF" und "HR" im TV gesehen, man stelle sich dies heute vor - also nix war es mit dem "medialen overkill" ;)Im 50er Jahre Museum unterwegsIm "50er Jahre Museum" findet man Einblicke in die Wohnungen der Menschen genauso, wie zum Beispiel eine kleine Ladenzeile mit Schaufenstern. Manche Läden kann man auch betreten, hier sind wir im "Tante Emma" Laden.Auch so eine sterbende Sache, wo gibt es heute noch einen solchen Laden in Betrieb?Es ist alles wirklich sehr schön und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Macht einen Haufen Arbeit alles so gepflegt zu halten, kenne ich.Was haltet Ihr von der neuesten Hutmode?Im 50er Jahre Museum unterwegsIn der Bloggerwelt gibt es ja einige schöne Blogs, welche sich mit der Mode aus den 1950er Jahren befassen.  Empfehlen möchte ich Euch heute "Just another wardrobe experience". Schaut einfach vorbei: just another wardrobe experience
Es ist zwar alles in Englisch, aber keine Bange - Frau spricht deutsch ;)So - ich denke damit ist es genug für heute, aber keine Bange - es geht noch weiter ......treu dem Motto "heute ist nicht alle Tage - ich komm wieder, keine Frage"


Im 50er Jahre Museum unterwegsErinnerungen aus dem Alltag. www.alltagserinnerungen.de Lust einen Gastbeitrag zu verfassen? - Schreiben Sie einfach an "[email protected]"

wallpaper-1019588
[Manga] Dragon Ball Super [11]
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im August 2021
wallpaper-1019588
FreeBike 051 | 🌞 We caught the Worm! 😜 🚵 STAY fit4COVID-19
wallpaper-1019588
Buchtipp: Nationalpark Hohe Tauern