Illustrierte Kurzgeschichten / Bilder die im Kasten sind

Architekturfotografie von Thomas Dix im St. Josefshaus Rheinfelden (Foto: Badische Zeitung)

Bis zum 22. Juni wird in Rheinfelden eine Doppelausstellung mit Bildern von Jürgen Jacob und Fotografien von Thomas Dix gezeigt. Die beiden früheren Nachbarn stellen erstmals gemeinsam aus: “Illustrierte Kurzgeschichten” in den gemalten Bildern von Jürgen Jacob, Fotografien aus den Bereichen Architektur, Landschaft, Natur, Porträts, regionalen Motiven sowie großformatigen Aufnahmen aus Indien von Thomas Dix.

Zunächst war ich etwas erstaunt, dass die Ausstellung im Hertener St. Josefshaus ausgestellt wird, also in der Stadt, in der ich im Moment wohne. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass es sich um den gleichnamigen (mir bis dahin aber gänzlich unbekannten) Ortsteil der Badischen Stadt Rheinfelden handelt. Auf den Internetseiten des Veranstalters sind nur wenige über die Schau und den Fotografen zu finden, jedoch berichtet die Badische Zeitung in ihrer Ausgabe vom 2. Mai 2012 ausführlich darüber, hier ein Auszug aus dem Artikel:

“Dix zeigt eine repräsentative Auswahl aus den Bereichen Architektur, Landschaft, Natur, Porträts und regionalen Motiven. Besonders mit seiner brillanten Architekturfotografie hat sich Dix einen Namen gemacht. Man sieht beeindruckende Aufnahmen von spektakulären, außergewöhnlichen Bauwerken wie dem Goetheanum in Dornach oder dem beleuchteten Vitra Haus in Weil, die in Dix’ Fotokunst wie Skulpturen wirken. So meisterhaft setzt der Fotokünstler diese kühnen oder organisch geschwungenen Formen ins Licht.

Atemberaubend sind Dix’ Fotografien von Indien-Reisen, in denen er Tempel, Maharadscha-Paläste und das Tadsch Mahal in ihrer ornamentalen Pracht und Schönheit faszinierend festhält. Die kleine Weltreise geht weiter mit Brückensujets von der Weiler Dreiländerbrücke bis zur Brooklyn-Bridge in magischen Blautönen der blauen Stunde. Dem setzt Dix Naturmotive entgegen: Atmosphärische Baumimpressionen vom Wald auf dem Rührberg im Wechsel der Jahreszeiten, in Herbstgold, Schneeweiß oder Frühlingsgrün. Fantastische Breitwand-Sichtweisen ermöglichen die neuen 180-Grad-Panoramablicke auf die nächtlichen Lichter von Grenzach-Wyhlen, zusammengesetzt aus zwölf Fotos.”

Quelle: Badische Zeitung

- Website des Fotografen Thomas Dix

Wann und wo

St. Josefshaus Herten
Hauptstraße 1
79618 Rheinfelden

27. April bis 22. Juni 2012

Die Ausstellung ist von Montag bis Freitag von 8-19 Uhr
und an Samstag, Sonn- und Feiertagen von 9 – 15 Uhr geöffnet


wallpaper-1019588
[Manga] Nana & Kaoru [Max 1]
wallpaper-1019588
Skitourencamp im Lungauer Lessachtal (23.-26. Februar 2023)
wallpaper-1019588
Nokia T21 Tablet kann ab sofort bestellt werden
wallpaper-1019588
Der Mitternachtsgarten