IGTV - Instagrams Antwort auf Youtube?

Lange Zeit hieß es bei YouTube "Broadcast yourself!", doch inzwischen merkt man kaum noch etwas von dem einstigen Leitgedanken. Während die Videos immer professioneller werden von Jahr zu Jahr auf Youtube, zeigen doch seltener Instagramstories Slowmotion und Drohnenflüge. Manchmal wirkt es so, als seien die Instagramstories so, wie YouTube einmal war - roh und echt und nicht immer mit dem besten Licht oder Ton, aber auch irgendwie dadurch ganz sympathisch. Nur einen Harken hatte die Sache mit den Stories auf Instagram. Wenn man eine lange Story machte, wurde mal die Upload Reihenfolge durcheinander gebracht oder das ein oder andere Minivideo geschluckt. Und auch nur Livestreams werden für 24 Stunden in der Story gespeichert.
Für die also, die viel zu sagen haben, scheint  Instagrams neue Videoplattform IGTV ein neues Medium zu sein, dass es sowohl als eigenständige App als auch als Feature für Instagram gibt.

IGTV - Instagrams Antwort auf Youtube?

Photo by Callie Morgan on Unsplash


Es scheint erst einmal etwas kompliziert mit dieser Videoplattform, denn es gibt sie zum einem als eigenständige App, aber eben auch als Feature auf Instagram. Ob die App wirklich so aufregend ist, wie Instagram uns weismachen will?
Ich bin persönlich auch nach einigen Wochen noch immer unentschlossen, denn ich bemerke, dass nur ein geringer Teil meiner Followerschaft überhaupt bislang dieses Feature nutzt und auch die Apps zum Schneiden von Hochkantvideos eher auf Snapchat und Instagram Story ausgerichtet sind.
Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Anders als bei einem Livevideo bleibt dieses für die Ewigkeit. Oder zumindest so lange bis wir es löschen wollen. Und man kann einfach mit dem Handy drauf losfilmen oder gar spezielle Videos für Instagram drehen. Was mir persönlich nicht so gefällt, ist das Recyceln von Videos im Querformat, dann doch lieber gleich Youtube.....


Aber was ist überhaupt dieses Wortungetüm IGTV?

IGTV hat so leicht etwas von YouTube, als es noch ganz klein und roh war - so wie Youtube im Jahre 2009, als ich regelmäßig Videos gedreht habe. Einerseits hat man videos von maximal 10 Minuten - die einen drehen ohne Schnitt, aber auch manche Drohnencollage oder Werbevideos von Unternehmen sieht man. 

Anders als bei Youtube klickt man nicht bewusst auf ein Video oder sucht ein Thema, sondern die App fängt einfach an, im Hintergrund Videos der Leute laufen zu lassen, denen du folgst. Das ist eine Sache, die ich gelinde gesagt sehr anstrengend finde. Während Youtube ja seit dem Black Design versucht, dass die Seite entspannter und minimalistischer wird, scheint IGTV so der komplette, bunte und dauerbewegte Gegenentwurf dazu zu sein.

Andererseits ist diese Plattform eigentlich im Zeitalter der Smartphones längst überfällig: Denn sie hat eine einfache Message: Hier kannst du deine Videos gucken ohne dein Handy ständig kippen zu müssen.

Was noch verbessert werden kann

Mir persönlich fehlt bei der App noch komplett die Struktur und der Einsatz von Hashtags. Alles ist momentan noch sehr mühselig und ein wenig verbuggt. Aber war es anfangs nicht mit Snapchat und den Instagram Stories genauso?

Was man loben kann

Schön ist, dass es für mich wie bereits erwähnt so eine Art Throwback in die Anfänge meter Youtubezeit sind. Eben nur in Vertikal und einige Jahre älter. Und am allerbesten ist, dass IGTV noch aktuell vollkommen frei von Werbung ist- natürlich PR Samples und Produktplatzierungen nicht mitgerechnet, aber die müssen wir alle schön markieren.

wallpaper-1019588
Natürliche Darmreinigung – Hausmittel und mehr
wallpaper-1019588
Neujahrsansprache 2018: Angela Merkel kritisiert die hemmungslose Geldgier der christlichen Kirchen
wallpaper-1019588
Bußgelder für Kunden illegaler Strassenverkäufer
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Riesen-Steinpilz in Mariazell
wallpaper-1019588
Patch für Adobe Flash außer der Reihe
wallpaper-1019588
Vom Säugling zum Kleinkind – Meilensteine beim Groß werden
wallpaper-1019588
Brutaler Boomerang oder: Wie sieht eure persönliche Bildschirmzeit aus?
wallpaper-1019588
Xiaomi Mi Robot Vacuum für ca. 240 Euro mit Versand aus EU-Warehouse