Iglo Foodie Pop up Restaurant

Ein Iglo Restaurant in Wien – das klingt zu schön um wahr zu sein. Doch am 12. und 13. November hatte man tatsächlich die Möglichkeit ein dreigängiges Iglo Menü im Pop up Restaurant mit Freunden zu genießen. Insgesamt 360 Gäste durften sich von den Kreationen von Iglo Chefkoch Gregor Nabicht verwöhnen lassen.

Iglo Foodie Pop up Restaurant

Mittels Iglo Facebook App konnte man sich im Vorfeld einen Tisch für sich und 3 Freunde für dieses einzigartige Ereignis reservieren lassen. Bezahlen musste man beim Restaurant-Besuch nur mit einem Foto, das man mit dem Hashtag #iglofoodie auf www.facebook.com/iglo.at posten sollte.

beim-vorbereiten-iglo-foodie

Das Iglo Menü

Bei der Eröffnung durfte auch ich mich vom anspruchsvollen Iglo Menü überzeugen lassen. Man konnte jeweils aus zwei Vor-, Haupt- und Nachspeisen wählen. Für folgendes 3-Gänge Menü habe ich mich entschieden:

Garnelenbisque mit Spinat und knusprigen Paprika-Ravioli

paprikaschaumsuppe-mit-garnele-iglo-foodie

Rosa gebratener Hirschrücken und Fisolengemüse, knusprigen Erdäpfelstrudelsäckchen mit Balsamico Rotkraut Millefeuille

iglo-foodie-hirsch

Himbeer-Grießflammerie im Glas und Pralinenknödel Crunch & Cream

griesflammerie-iglo-foodie

Ich war vom Menü wirklich begeistert und hoffe, dass sich das Iglo Foodie bald wiederholen wird.

Foodie Daheim

In der Zwischenzeit können Hobby-Köche auf der Iglo Facebook Seite Bilder von ihrem selbstgemachten Iglo Menü posten und mit etwas Glück den Kaufpreis der verwendeten Produkte zurückgewinnen.


wallpaper-1019588
Günstige Reiseziele: Karte für teure & billige Länder [2018]
wallpaper-1019588
Und die Zeit steht still
wallpaper-1019588
Geburtstags-Brownies
wallpaper-1019588
ESC-Special: Das ist der schweizerische Beitrag zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
Black Clover: So sieht das fünfte Volume aus
wallpaper-1019588
“Not-i-Fic” – System zur Verbesserung der Patientensicherheit
wallpaper-1019588
Interview mit Nobuhiro Arai
wallpaper-1019588
Nachhaltig und vegan: Rückblick auf die Veggie World