IDLES zelebrieren in „GREAT“ mehr oder weniger den britischen Alltag

IDLES aus Bristol haben mit „GREAT“ bereits den vierten Track aus ihrem anstehenden Album „Joy As An Act of Resistance“ vorgestellt. 

Wenn Punk dir erzählen muss, dass 2018 so langsam auch dem letzten Menschen klar sein sollte, dass man auch als Mann Gefühle äußern darf, hat man als Land ein Problem. IDLES aus Bristol wollen mit ihren Songs aber genau dieses Problem ansprechen – selbst mit dem besten Umfeld, den besten Freunden und dem besten Job, kann es vorkommen, dass man einfach eine grundtiefe Traurigkeit in sich trägt. 

Dieses Gefühl wird auch im neuen Video zu „GREAT“ deutlich. Auf den ersten Blick fehlt es dem Frontmann Joe Talbot an nichts. In seiner Heimatstadt gibt es gemütliche Pubs, authentische Snack-Buden, gute Wochenmärkte, ruhige Wohngegenden und eine gute Kreativszene. Dennoch will in dem Video, das voll mit „British Nostalgia“ steckt, nicht so wirklich Euphorie aufkommen. IDLES kritisieren mit dem Video auch ihr eigenes Volk, das wie kaum ein anderes, von der Romantik vergangener Zeiten lebt. So meinte auch der Regisseur Theo Watkins gegenüber der NME folgendes: „Wir wollten mit der Bildthematik sehr stark die ‚british nostalgia‘ ausdrücken – eine Art Postkarten-Ästhetik schaffen. Alles sollte ein wenig nach English Breakfast und dem vierten Pint an einem lauen Tag duften.“ IDLES‘ neues Album „Joy As An Act of Resistance“ erscheint am 31. August via PIAS/Rough Trade.

Das neue Video zu „GREAT“ von IDLES:


wallpaper-1019588
Wie eine Meditationslehrerin nur auf Umwegen zur Meditation fand
wallpaper-1019588
Angel Sanctuary erscheint als Gesamtausgabe
wallpaper-1019588
Unterschied: Meine Daten und Daten über mich
wallpaper-1019588
Champignonsuppe mit Kartoffeln
wallpaper-1019588
Brioche Burger Buns
wallpaper-1019588
Backpacking Iran: 12 Dinge, die du vor der Reise wissen solltest
wallpaper-1019588
Affiliate Marketing kann echt einfach sein...
wallpaper-1019588
Outdooranzug