Idealgewicht - zumindest für meinen Körper

Ich habe wieder etwas zugenommen. Ganz von alleine. Obwohl ich auf meine Ernährung aufgepasst habe. Aber so geht es mir nunmal am besten. Ja, mit nur 2 Kilo weniger ging es mir anders. Nicht so toll.
Aber ehrlich gesagt, geht es mir jetzt auch nicht so toll. Ich würde schon gerne endlich mein Ziel erreichen, so ist es nicht. Ich mein, wie lange arbeite ich denn schon daran?
Gut, seit einem Jahr kann man das nicht mehr arbeiten nennen, weil ich einfach andere Dinge zu tun habe. Weil ich mich nicht aufs Abnehmen konzentrieren kann. Seit ich wieder arbeite noch weniger. Ich kann halt mein Gewicht mehr oder weniger gut halten. Darauf kommt es an, habe ich gehört. Das ist wichtig, haben sie gesagt. Und das ist ja auch schön. Schöner wäre es aber, mit noch ein paar Kilo weniger. Was sind schon 3 Kilo haben sie gefragt. Oder 5? Würde nicht anders aussehen. Würde keinen Unterschied machen. Stimmt schon. Vielleicht äußerlich. Aber mein Gefühl wäre besser. Ein Ziel wäre erreicht. Das bringt Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein. Nicht, dass ich davon zu wenig hätte. Wäre halt schön. Für mich persönlich. Für mein Gefühl.
Werde es auch weiter versuchen. Allerdings nicht zu angestrengt. Habe immerhin auch andere Dinge zu tun. Bin immerhin eine Frau und kein Kleinerständer. Wäre vielleicht doch für einen Tag mal ein Kleiderständer. Nur für`s Gefühl. Was besser ist. Oder schöner. Oder angenehmer. Nur so zum Spaß.
Ist aber nicht. Leider.
Wohlfühlgewicht ist also wieder angesagt. Das gute daran ist. Dass dabei wenigstens alle meine Klamotten passen. Außer die Gürtel. Die sind zu weit. Ansonsten, auch ok. So bin ich halt. Das bin ich.
Die Kurvige.
Danke auch.