Ich war der Zar der Schweiz

Ich war der Zar der Schweiz Schon bizarr, wenn man spätnachmittags in der beginnenden Stosszeit in Gossau SG in den Zug nach Zürich steigt und den Speisewagen leer vorfindet - kein Mensch da. Okay, der Speisewagen war geschlossen im Sinn von: Hier wird heute auf dieser Strecke nicht gewirtet. Aber offen war er doch. Und gemütlich dank dem gelben Warmlicht. Ich mochte es sehr, mutterseelenallein Richtung Zürich zu gondeln. Erst im Zürcher Flughafen stieg noch jemand anders ein und machte so mein Gefühl zunichte, im privaten Salonwagen durchs Land zu reisen - der Zar der Schweiz.

wallpaper-1019588
Jänner-Review: Be authentic, not unique!
wallpaper-1019588
James Blake veröffentlicht den Titel und das Releasedatum seines neuen Albums
wallpaper-1019588
Schichtarbeit – Tipps für eine effiziente Arbeit in der Nacht
wallpaper-1019588
Wie man 2019 das Ranking in Google beibehält
wallpaper-1019588
Rezension: Regulator - Stephen King
wallpaper-1019588
Hüllenlos im Schnee
wallpaper-1019588
#69 Heißer Badespaß zum Valentinstag
wallpaper-1019588
Tag 77: Valladolid, ich hatte dich unterschätzt!