Ich lese was, wie und wann ich will!

Ich lese was, wie und wann ich will!
Immer wieder beobachte ich, wie einige Blogger (ich nenne hier niemanden) wetteifern, immer der Erste zu sein, der das neue Buch rezensiert. Man muss immer schneller und am meisten rezensieren und nur Neuerscheinungen natürlich, denn sonst liest ja keiner die Rezensionen. Es geht um Google-Aufrufe, Klickzahlen und den Status als Blog......
Öhm, klingt stressig, oder?
Wo bleibt der Spaß? Ich kann mir nicht vorstellen, dass es solche Blogger nicht auch mal "bockt" ein älteres Buch zu lesen, aber dann interessiert das ja die Leser nicht mehr...es müssen ja Neuerscheinungen sein. Und so wird das Rezensionsexemplar schon ein ganzes Jahr vorher beim Verlag angefragt und dann auch sofort das Buchpaket aufgerissen, denn es bleiben nur noch wenige Stunden, bis die ersten Rezensionen kommen und man will schneller sein. DENN NUR DANN ist man der King...
Ich hab mir wahnsinnig lange darüber Gedanken gemacht und hab mich immer wieder gefragt: Warum? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Mehrheit der Leser sich nur für Neuerscheinungen interessiert. Denn diejenigen, die nicht mit Rezensionsexemplaren bestückt werden - die Leser, werden bestimmt nicht nur Neuerscheinungen kaufen, denn das geht ja auch mächtig an den Geldbeutel. Wenn ich so mein Leseverhalten als "normaler" Leser vor dem Bloggen betrachte, habe ich meistens eher Bücher bestellt die so 1-3 Jahre alt sind und dann auch eher gebraucht. Denn nur weil sie älter sind, ist der Inhalt doch nicht schlechter geworden?
Genauso wundert es mich, dass sich einige Blogger diesen enormen Zeitdruck antun. Ich könnte nicht mit der Stoppuhr in der Hand ein Buch genießen, während mir die Knie schlottern, dass vielleicht schon jemand eine Rezension dazu online gestellt hat.
Ich für meinen Teil habe beschlossen, dass ich das lesen werde, was ich möchte, so langsam oder schnell wie ich es möchte und wenn das dann ein Buch aus den 80ern ist...warum muss das automatisch schlechter sein? Es geht um den Inhalt, nicht um das Erscheinungsdatum.
Ich persönlich werde mir so einen Stress nicht antun. Ich möchte mir den Spaß daran bewahren und ohne Hintergedanken meine Lektüre auswählen. :)
Und jetzt würde mich mal interessieren, wie ihr das so seht? Muss es immer das neuste Buch sein?
Oder seid ihr der Meinung, dass das Wetteifern gut ist? Was haltet ihr von der Thematik?
Ich hab schon mit einigen Bloggern darüber geredet und war erstaunt, wie viele das genauso handhaben, einfach zu lesen, was sie wollen und nicht zu schauen, ob man der erste Rezensent bei dem Buch ist. :)
So, das war mein Wort zum Sonntag...irgendwie....xD Hackt mir nicht den Kopf ab, wenn ich so offen spreche, aber das spukt mir schon eine Weile im Köpfchen rum. :)

wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?