Ich kann es kaum erwarten.

Das neue Jahr hat es in sich und ich kann es kaum erwarten. Wir versuchen ja, in den Tag zu leben. Doch ab und an ist es einfach nur schön, Termine zu haben, auf die man sich ganz besonders freuen kann. Davon gibt es für uns schon Einige. Und da ich davon erzählen muss (um nicht zu platzen), teile ich hier also unsere Vorfreude mit Euch.

Konzerte

Meine (kleine) Schwester wurde vor ein paar Tagen 40 Jahre alt (da könnt ihr mal sehen, wie alt ich schon bin). Je älter die Geburtstagskinder, um so schwerer ist das mit den Geschenken. Aber wir hatten dann doch noch rechtzeitig eine coole Idee: sie sollte Konzertkarten bekommen. Die Frage war nur: „Für wen?“. Ihre Tochter musste helfen und etwas vom Musikgeschmack der Mama verraten. Und dann war natürlich noch zu klären: „Bekommt sie ein Ticket? Geht sie auch alleine?“. „Eher nicht.“ war unsere Vermutung.

Schlussendlich haben wir 2 Tickets für Adel Tawil im November verschenkt. Ihre Tochter wird sie begleiten. Aber nicht nur das: auch bei uns flatterten (ganz zufällig) 2 Konzertkarten ein. So können wir einen tollen Mädelsabend daraus machen. Ich freu mich drauf 😉

Dieses Jahr kommen einige Künstler nach Berlin, die ich gerne sehen möchte. So viel Geld gibt´s gar nicht. Leider…

Zum Beispiel spielt U2 im Juli im Olympiastadion. Wie geil ist das denn bitte? Aber die Ticketpreise lagen für mich jenseits von gut und böse. Aber ich wollte doch so gerne da hin. Naja… meine Tochter hat das mitbekommen und mir einen Teil gesponsert. Dadurch habe ich doch glatt eine Karte ergattert und werde im Sommer das erste Mal im Olympiastadion sein. Das ist mal total mega cool!

Und dann war da vor ein paar Tagen die Sache mit James Blunt… Wann immer ich hier etwas schreiben will, mache ich mir eine Playlist von ihm an und die Wörter flutschen ganz von alleine aus mir raus. Warum das so ist? Keine Ahnung. Ist bei keinem anderen Künstler so. Nun kommt der Herr im Oktober in die Merzedes Benz Arena nach Berlin. Und ich habe ein Vorab-Geburtstagsgeschenk von meinen beiden Lieben bekommen. Jetzt schon, da sie Angst hatten, ich könnte mir selbst noch ein Ticket kaufen. Wäre auch durchaus im Rahmen des Möglichen gewesen. Dieses Geschenk ist… obermega Hammer!

Reisen

Anfang März hat René uns eine Nacht in einem Hotel in Warnemünde gebucht. Also für uns zwei. Damit wir unser Einjähriges „feiern“ können. Das wird unsere erste längere Fahrt mit unserem Auto. Hoffe ja sehr, ich bin ihm nicht zu anstrengend als Beifahrerin… Bin gespannt auf die Stadt im Winter. Obwohl uns das Wetter nicht wirklich interessiert. Hauptsache, wir kommen zusammen raus.

Von Venedig und unseren Plänen über meinen Geburtstag Ende April habe ich ja schon erzählt. Glaube ich…

Aber nun ist noch eine Reise für mich (leider allein) dazu gekommen: ich habe heute die Zusage bekommen, für Teilzeitreisender.de an einer Norwegen-Kurzreise teilzunehmen. Dabei geht es für mich nach Oslo und von dort per Schiff nach Bergen und von dort wieder per Bergbahn zurück nach Oslo und dann heim. War ein ziemlicher Akt: noch schnell Pass beantragen und hoffen, dass ich Urlaub in der Zeit bekomme. Aber es hat alles geklappt. Nun geht es also Ende März auf in den Norden. Ich war da noch nie und bin mega gespannt.

Garten

Wir können es kaum erwarten, dass das Wetter zu Garten-Wetter umschwenkt, wir das Wasser wieder an- und den Grill rausstellen können. In unseren Köpfen gibt es so einige Baustellen, die wir dieses Jahr angehen wollen bzw. müssen. Das Dach braucht eine Rundumerneuerung und über der Terrasse wollen wir das Dach etwas erweitern.

Aber auch ein Pavillon steht auf der Einkaufsliste. Aber erst nach einer neuen Schubkarre 😉 Die werden wir die ersten Tage brauchen, um das ganze Laub wegzukarren. Das ist der Punkt, auf den wir uns nicht so freuen. Aber was muss, das muss…

Und dann ist da noch die Sache mit dem Zaun. Eine endgültige Lösung haben wir noch nicht, aber so einiges dazu im Kopf. Zum Glück haben wir (bis jetzt) so den gleichen Geschmack und können uns prima einigen (klar: zur Not zwinge ich René, aber das sage ich hier natürlich nicht *grins).

Kultur muss auch mal sein

Ab und an zieht es uns auch zur Kultur. „Manchmal.“ würde René jetzt sagen. Und daher werden wir im Februar noch das Spionagemuseum in Berlin besuchen (von dem wir bis vor kurzem noch gar nicht wußten, dass es das gibt) und Anfang März darf ich mit Michelle die neue Show „The One“ im Friedrichstadt-Palast anschauen. Beides Dinge, denen wir neugierig entgegenfiebern.

Ihr seht:

keine Zeit für ausführliche Artikel. Reallife ist zu wichtig und aufregend derzeit. Jeder Sonnenstrahl wird ausgenutzt und ausgiebig genossen. Aber ich versuche, euch auf dem Laufenden zu halten.

Bis dahin – macht´s gut und passt auf euch auf!


wallpaper-1019588
Glucomannan: Test & Vergleich (06/2021) der besten Glucomannan Präparate
wallpaper-1019588
Mundschutz Kampfsport: Test & Vergleich (06/2021) der besten Mundschutze für Kampfsport
wallpaper-1019588
Algarve News: 14. bis 20. Juni 2021
wallpaper-1019588
Drehbank Test 2021 | Vergleich der besten Drehbänke