Ich gegen dich – Jenny Downham

ich Romeo und Julia

Kurzbeschreibung:
Seit Mickeys fünfzehnjährige Schwester Karyn von Tom, Sohn reicher Eltern, vergewaltigt worden ist, verlässt sie ihr Zimmer nicht mehr. Mit der Mutter, die trinkt, ist nicht zu rechnen. Alles bleibt nun an Mickey hängen, auch um die kleine Schwester Holly kümmert er sich. Und diesem Tom würde er es am liebsten heimzahlen. Ein Flirt mit Toms Schwester Ellie scheint das einfachste Mittel, um näher an ihn ranzukommen. Doch als Liebe daraus wird, wird die Sache kompliziert: Hält Mikey zu seiner Schwester oder steht er zu Ellie? Und für welche Seite entscheidet sich Ellie? Für ihren Bruder und ihre Familie – oder für den Jungen, den sie liebt?

Broschiert: 384 Seiten
Verlag: cbt (26.03.2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570161382
ISBN-13: 978-3570161388
Originaltitel: You against me
Leseprobe: Ich gegen dich.pdf

Über die Autorin:
Jenny Downham hat als Schauspielerin in einer freien Theatergruppe gearbeitet, bevor sie anfing zu schreiben. Ihr erster Roman “Bevor ich sterbe” wurde von der internationalen Presse hoch gelobt und war ein weltweiter Erfolg. Sie lebt mit ihren beiden Söhnen in London.

Ich habe dieses Buch durch Zufall in einer Buchhandlung entdeckt, und da ich „Bevor ich sterbe“ so grandios umwerfend fand, musste ich „Ich gegen dich“ einfach lesen.

Leider bin ich mit einer enorm großen Erwartung an dieses Buch herangegangen und Jenny Downham konnte diese Erwartungen nicht 100% erfüllen. Dennoch bin ich froh, dieses Buch gelesen zu haben.

Trotz der eigentlich sehr dezenten Farbgebung des Covers ist es mir direkt ins Auge gesprungen. Ein Pärchen, so gewöhnlich und so unschuldig rein. Dabei behandelt dieses Buch ein so ernstes und absolut präsentes Thema.

Es ist in sich eine sehr bewegende und interessante Geschichte doch teilweise hätte ich mir gewünscht, dass Jenny Downham noch ein bisschen tiefer gegraben hätte. Diese Story bietet so viele Möglichkeiten tiefe Gefühle auszudrücken und einige Szenen haben mich wirklich gefesselt und berührt. Die Charaktere sind mit enorm viel liebe zum Detail ausgearbeitet, dennoch wirkte das Gesamtpaket für mich ein wenig flach.

Ich habe an diesen 384 Seiten überdurchschnittlich lange gesessen, immer wieder habe ich das Buch aus der Hand gelegt. Es hat mich nicht dazu gebracht, einfach mal eine halbe Nacht durchzulesen, nur um zu wissen, was als Nächstes geschieht und wie das Ende aussieht.

Mickey, der Mann im Haus. Kümmert sich um 3 kleine Mädchen, wovon eine eigentlich seine Mutter sein sollte. Das was seiner Schwester passiert ist, nagt an ihm, er will Rache. Der Plan im Kopf steht, doch an der Umsetzung hapert es etwas.

Ellie, Tochter aus reichem Hause. Doch meist sind es genau diese Mauern, die die schrecklichsten Geheimnisse bewahren. Wie entscheidet man sich, wenn man die Wahrheit kennt, aber niemanden verletzen will.

Ihr müsst selbst entscheiden, ob ihr diesem Buch eine Chance geben wollt oder nicht. Ich glaube, es gibt jede Menge Leserinnen und Leser da Draußen, die dieses Buch lieben werden. Ich gehöre leider nur halb dazu.

Eure
unterschrift

  • Er ist der Freund meiner Freundin – Katarina Bredow
  • Grover Beach Team – Piper Shelly
  • Zeilen unserer Liebe – Patricia Adam
  • Paulas Liebeskarussell – Babsy Tom

Teilen mit:

  • E-Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • Google
  • Pinterest
  • Tumblr

Google+

Ni Cole Ni Cole

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte