Ich bin kein Fashionblogger!

Ich hatte einen Verdacht. Dieser Verdacht wurde mir von mehreren Personen bestätigt: Ich fehle.Was ich damit meine? Ich fehle in meinem Blog, meine persönliche Note fehlt, mein ich, mein Herzblut. Alles nur so Wischiwaschi.
Ich schreibe sehr gerne, schon als Kind war ich eher poetisch veranlagt. Damals waren es Gedichte, oder meterlange Aufsätze im Deutschunterricht. Heute sind es eben andere Texte. Entweder um etwas zu verarbeiten, oder um mein Mitteilungsbedürfnis zu besänftigen.

Ich und Youtube

Nein verdammt, ich bin KEIN FASHIONBLOGGER! Ich habe versucht mich in diese Sparte zu quetschen. Ich habe versucht, vor 1-2 Jahren mich reinzuzwängen, in diesen 2cm kleinen Spalt. Ich steckte fest und kam nur mit Schürfwunden wieder heraus. Und jetzt haben wir den Salat: Ich blogge seitdem ich 15 bin. Ich verwarf vieles wieder. Damals waren es noch GIF Animierte Bilder, sogenannte "Gästebuchbilder". Ich war süchtig nach neuem Wissen und vernarrt in alles was blinkte. Dann folgte eine Affäre mit Photoshop. Als nächstes startete ich mit Youtube und teilte meine Beautysünden mit anderen Mädchen, was mir auch wirklich viel Spaß bereitete. Irgendwann trennte ich mich jedoch wieder von der Onlinewelt.Und jetzt kneife ich mir selbst in den Arm, weil ich gar nicht mehr weiß was ich will. Verwirrt von den ganzen 2839282308 tausend Bloggern, Youtube-Gurus und Instagram-Poeten.

Ich lese auch nicht die Vogue...

Ich habe keine Ahnung von Mode und ehrlich gesagt will ich das auch gar nicht. Ich trage das was mir gefällt. Ich drängle mich im Primark an pubertierenden Teenies vorbei und sammle das letzte reduzierte Shirt in meiner Größe vom H&M Boden auf. Ich finde Jeans nur bei Tally Weijl - grundsätzlich. Wenn mich jemand fragen sollte was ein Cardigan ist, dann antworte ich "Na so ein Ding zum rüberhängen, wie eine Strickjacke". Ich kann kein Fashion-Fach-Chinesisch und ich lese auch nicht die Vogue.
Und sollte ich hier, auf meinem Blog, einmal Outfits präsentieren, dann auch ohne gekünstelte Bildunterschriften.
Und so bin ich. Das ist jetzt mal ein sehr persönlicher Post, ein Blick hinter die Fassade. Und das ist auch gut so. Ich möchte mich nicht auf Lookbook mit 3 Milliarden anderen Mädels vergleichen, dass ist mir alles viel zu stressig. Ich hechte nicht dem neusten Trend hinterher und ziehe auch keine Hotpants an, die mir unten alles abschnüren. Danke, ich verzichte!

Ich bin eher so der Schreiberling...

 Ich schreibe gerne über das, was mich inspiriert. Ich mag "TAG's" ganz gerne und Posts über persönliche Erfahrungen. Ich kann anderen Menschen Mut zusprechen und haue manchmal mit etwas Ironie in die Tastatur (zB wenn es um Männer geht). Ich liebe Wochenrückblicke und Fotos von "unterwegs". Texte über eigene Gedanken oder auch mal Tipps zu einem bestimmten Lebensbereich.

Zweite Leidenschaft: Make-up...

Ich liebe Kosmetik. Ich mag High-End Kosmetik, auch wenn ich sie mir nur selten leisten kann. Ich schaue mir diverse Youtuber an und bin selbst seit einigen Monaten am überlegen, ob ich auch wieder damit anfange. Ich mag "Hauls" und "aufgebraucht" Posts, Reviews zu Haarprodukten und Tutorials zu verschiedenen Looks.
Trotzdem wird das hier kein reiner Beauty-Blog. Weil es noch mehr gibt als Kosmetik und Schminke.Egal ob inspirierende Texte, für den Anfang mittelmäßig geschossene Fotos, aufmunternde Worte, Fitness oder dramatische Männerkolummnen - das alles bin ich und dort steckt auch mein Herzblut drin. Ich bin viel - aber kein Fashionblogger.


wallpaper-1019588
Agile Arbeitsformen – um was es dabei geht
wallpaper-1019588
Wirsingeintopf mit Hackbällchen
wallpaper-1019588
Die kreative Fotoschule
wallpaper-1019588
Revival-Party – Second
wallpaper-1019588
Fast Food ist für uns schädlich
wallpaper-1019588
[Comic] The Sheriff of Babylon [1]
wallpaper-1019588
Nintendo Switch Pokemon Schwert und Luigi’s Manson 3
wallpaper-1019588
Umgetopft