I’m a Creep

Wer meinen Blog schon etwas länger (und aufmerksam) liest, der weiß, dass “Creep” von Radhiohead eines meiner allerliebsten Lieblingslieder ist und darum muss es auch unbedingt Bestandteil meines Music Monday werden! :-)

Es erinnert mich zwar nicht an eine bestimmte Situation, aber seit dem ich es kenne, herrscht immer eine bestimmte Stimmung in mir, wenn ich es höre. Das ist unbeschreiblich.
Dieses Lied beinhaltet so viel Wahrheit, es ist erst ruhig und wird immer schneller und lauter – ich liebe es einfach. Ich liebe das Musikgenre, ich liebe die Stimme des Sängers, ich liebe den Text.

When you were here before
Couldn’t look you in the eye
You’re just like an angel
Your skin makes me cry
You float like a feather
In a beautiful world
And I wish I was special
You’re so fuckin’ special

Das Lied spielt eine wichtige Rolle in dem Film “Happy End mit Hindernissen” – den Film habe ich leider noch nie ganz gesehen, ich kenne nur die Szene aus dem Musikvideo und die ist ziemlich tiefgehend:
Ein Mann und eine Frau stehen im Musikgeschäft nebeneinander und haben beide Kopfhörer auf, um sich “Creep” anzuhören. Sie tauschen Blicke aus, die Frau scheint interessiert am Mann zu sein, doch er ist eher abgebrüht und cool. Nach kurzer Zeit nimmt er die CD, setzt die Kopfhörer ab und geht. Sie wartet kurz und rennt ihm dann hinterher. Es ist eine besondere Szene. Keiner redet, es läuft nur dieses Lied und die Stimmung ist ein wenig erdrückend aber auch irgendwie romantisch.
Sie findet ihn im vollen Musikgeschäft wieder und beide kaufen am Ende die CD.

Diese Szene ist im Prinzip wie das Lied:
bedrückend, etwas verkrampft aber trotzdem unheimlich leidenschaftlich und romantisch.

“Creep” und besonders die Strophe:” You float like a feather in a beautiful world” spielen in meinem Leben eine große Rolle und werden mich immer begleiten.
Nur bin ich es, die wie eine Feder fliegt. Mal werde ich mit dem Strom mitgezogen und mal schwebe ich runter in Richtung Boden und werde dann wieder hochgepustet. Ich bin immer in Bewegung und fühle mich leicht und frei (oh Gott, das klingt als hätt ich gerade was geraucht, haha – nur damit das klar ist: hab ich aber nicht!).

Mögt ihr das Lied auch so sehr oder könnt ihr damit gar nichts anfangen?
Kennt ihr den Film “Happy End mit Hindernissen”? Lohnt es sich, ihn anzuschauen?

The post musicmonday

I’m a Creep
appeared first on Annanikabu - Fashion, Lifestyle and more....

wallpaper-1019588
Nudelsalat mit Pesto Rosso
wallpaper-1019588
Review zu Koimonogatari, Band 01
wallpaper-1019588
God of War wird in ein Kinderbuch verwandelt
wallpaper-1019588
Trigger und CD Projekt Red arbeiten an „Cyberpunk: Edgerunners“