I hate Douglas !!

Nach der Arbeit war ich heute noch kurz im Douglas. In der Regel kaufe ich ja im Douglas Onlineshop ein, weil das einfach unkomplizierter ist und es dort fast immer alles gibt. Da ich nun aber einen 5 € Gutschein hatte, den ich nur im Shop einlösen konnte, hab ich mich extra auf den Weg ins Douglas im Alexa gemacht.
Erst einmal war das Guerlain Parfum, welches in eigentlich kaufen wollte ausverkauft. Nun gut, das kann passieren. Ich habe dann doch DKNY Fresh Blossom gekauft, auch wenn der Duft nicht sehr winterlich ist. Dann wurde ich doch gut 15 Minuten lang ignoriert, bis man mir Hilfe anbot. Das kenne ich sonst gar nicht von Douglas. Früher haben die doch immer gleich losgenervt, auch wenn man nur herumgucken wollte.
Ich muss ja zugeben, dass ich heute nicht sehr stylish dahergekommen bin. Ich hatte einen harten Arbeitstag, mein morgendliches Make-up hatte sich in der Zwischenzeit schon größtenteils verflüchtigt, und ich war auch sonst nicht sehr schnieke gekleidet. Aber muss ich mir dann in nem herablassenden Ton sagen lassen, dass der Bobbi Brown Pinsel, den ich mir ausgesucht habe aber 60 € koste? Dass ich mindestens das Dreifache auf meiner Gehaltsabrechnung stehen habe, als die unverschämte Douglas-Tussi, sieht man mir nun mal nicht auf den ersten Blick an.... Die Damen an der Kasse waren leider nicht ein Stück freundlicher. Da wurde ich auch auch ganz schön barsch  abgefertigt. Nun habe ich da knappe 100 € gelassen, und habe in meiner Einkaufstasche nur ein einziges Pröbchen vorfinden dürfen. Es war ein winziges Sachet der neuen Biotherm Pflege-Serie Skin Ergetic, von der ich ja schon vor einigen Woche Miniatur-Testmuster von Biotherm persönlich erhalten hatte. Nun ja, ich kaufe ja nicht wegen der Proben dort ein, aber ich habe das immer als ein Schmankerl der Firmenphilosophie empfunden und finde, dass es einfach zu Douglas dazugehört. Ohne die Goodies fehlt da irgendwie etwas.
Alles in allem bin ich stinkesauer, aufgrund des mangelnden Services und habe wahrscheinlich zum letzten mal dort etwas gekauft. Der Einkauf im  Online Store hat meiner Meinung nach nur Vorteile: Es ist fast alles erhältlich, es gibt mehr Proben und Rabatte, teilweise sogar Aktions-Gutscheine, man kann Webmiles sammeln und bekommt alles super schnell nachhause geschickt. Nachteil ist, dass man nichts ausprobieren kann. Aber Testen kann man ja schon mal im Vorhinein, ohne zu kaufen. Dass dieses enttäuschende Erlebnis keine Ausnahme darstellt, hatte die liebe Muddelchen ja neulich schon auf ihrem Blog berichtet.
Hattet ihr auch schon solche Erfahrungen mit Douglas?

wallpaper-1019588
Glutenfreier Kuchen mit Himbeer Sauce
wallpaper-1019588
Review: The Seven Deadly Sins – Die Rückkehr der Gebote Vol. 1 [Blu-ray]
wallpaper-1019588
Die besten Sportwetten Apps 2020
wallpaper-1019588
kaufDA – Prospekte, Angebote & Schnäppchen bekommt frischen Wind