Hüter der Erinnerung

Hüter der Erinnerung
Autor/in: Lois Lowry
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
Genre: Dystopie
Erscheinungsdatum: 01.10.2008
Seitenanzahl: 256 Seiten
ISBN-10: 3423782250
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: € 6,95 [D]
Kaufen!

Jonas lebt in einer Welt ohne Not, Schmerz und Risiko. Alles ist perfekt organisiert, niemand muss sich über irgendetwas Sorgen machen, sogar die Berufe werden zugeteilt. Als Jonas Nachfolger des »Hüters der Erinnerung« werden soll, beginnt er eine Ausbildung beim alten Hüter. Und hier erfährt er, welch hohen Preis sie alle für dieses scheinbar problemlose Leben zu zahlen haben. Jonas' Bild von der Gesellschaft, in der er lebt, bekommt immer mehr Risse, bis ihm klar wird, dass er seinen kleinen Pflegebruder Gabriel diesem unmenschlichen System keinesfalls ausliefern möchte. Es bleibt ihm nur die Flucht - ein lebensgefährliches Unterfangen ...


Meine Meinung:
Da vor kurzem der Film zum Buch lief, dachte ich mir, dass ich dieses doch mal lesen könnte, der Trailer sah wirklich interessant aus.
Man muss wirklich sagen, dass man dieses Buch sehr schnell lesen kann. Es hat nicht unglaublich viele Seiten und auf den Seiten selber steht auch nicht Unmengen drauf. Zudem war der Schreibstil sehr leicht und schön, da es ja eher in Richtung Kinderbuch geht. Das hat man auch deutlich gemerkt,wie ich fand, aber nicht in dem Außmas, dass es mich als "Erwachsene" gestört hätte. Die Leichtigkeit und Unerfahrenheit von Jonas wird dadurch auch einfach super unterstrichen. Aufjedenfall kann man mit dem Buch in wenigen Stunden durch sein und hatte ein schönes locker, leichtes Leseerlebnis.
Inhaltlich passiert,meiner Meinung, nach Recht wenig. Es ist dadurch nicht langweilig, aber halt sehr schnell zu Ende. Die Kürze des Buches steht damit wohl im Zusammenhang. Eigentlich finde ich es auch gut, dass da dann nicht einfach 1000 Sachen rein gestopft wurden, sondern der Geschichte auch Raum gegeben wurde.
Die dystopische Grundlage und die Idee an sich gefielen mir sehr. Es zeigte uns eine etwas andere Zukunfstversion wovon man erst denkt sie nicht perfekt, aber sinnvoll ist. Nach und nach stellt sich dann aber heraus, dass dies nicht stimmt und führt uns vor Augen was wir an unserem Leben doch schätzen können.
Die Grudlage war auch sehr authentisch und schön ausgarbeitet. Erstaunlich wie manche Autoren uns innerhalb weniger Seiten und Kapitel eine ganze Welt vorstellen können.
Alles in allem ist es eine tolle Idee für gemütliche Stunden.
Fazit: Ein tolle Idee!
Bewertung:
Hüter der Erinnerung

wallpaper-1019588
Google Stadia – die Zukunft des Gaming?
wallpaper-1019588
Upcycling-DIY: Osterhäschen im Vintage-Look.de
wallpaper-1019588
Mystery Art Orchestra: Anhaltend schattig
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Katharina Busch
wallpaper-1019588
Locke & Key – Serien (2020)
wallpaper-1019588
Fachkonferenz „Demokratie durchgespielt?“ im Rahmen der gamesweekberlin
wallpaper-1019588
Illamasqua Antimatter Lipstick
wallpaper-1019588
Flower Power