Hurrikan BUD jetzt Kategorie 2 - Region um Manzanillo, Mexiko, bedroht

Hurrikan BUD jetzt Kategorie 2 - Region um Manzanillo, Mexiko, bedroht, Touristen, Bud, Satellitenbild Satellitenbilder, aktuell, Sturmwarnung, Mai, 2012, Hurrikansaison 2012, Pazifische Hurrikansaison, Nordost-Pazifik, Mexiko, Manzanillo, Colima, Jalisco,

Satellitenbild Hurrikan BUD
24. Mai 2012 vormittags
Credit: NASA/NOAA-Goes-Projekt

Hurrikan BUD hat sich in den vergangenen Stunden weiter intensiviert und wird jetzt der Kategorie 2 (Saffir-Simpson-Skala) zugeordnet.
Datencenter Hurrikan BUD (Kategorie 2) Donnerstag, 24. Mai vormittags  Position: 15,7°N, 106,7°W Entfernung: 445 km SW von Manzanillo, Mexiko Max. anhaltende Winde: 165 km/h Bewegung: NNE (30°) bei 13 km/h Min. Zentraldruck: 970 mBar
Derweil wird die Situation fue die mexikanische Pazifikküste immer bedrohlicher, da es nun so aussieht, als wolle BUDs Kern den Bundesstaaten Nayarit, Jalisco, Colima und Michoacán doch recht nah auf die Pelle rücken und außerdem erst kurz vor der Küste beginnen, abzubauen. Das Ärgste - und bei sich verringernder Zeitspanne werden die Prognosen immer zuverlässige - wird voraussichtlich die Region um Manzanillo abbekommen.
Siehe auch: Hinweise zum Verhalten bei Sturm, Hurrikan oder Taifun am Urlaubsort. 
Die Live-Webcams in Puerto Vallarta zeigen schon die ersten - noch ganz harmlosen - Wolkenbänder, die die Region erreichen:

Hurrikan BUD jetzt Kategorie 2 - Region um Manzanillo, Mexiko, bedroht, Touristen, Bud, Satellitenbild Satellitenbilder, aktuell, Sturmwarnung, Mai, 2012, Hurrikansaison 2012, Pazifische Hurrikansaison, Nordost-Pazifik, Mexiko, Manzanillo, Colima, Jalisco,

Foto Live-Webcam Puerto Vallarta
24. Mai 2012 vormittags
Credit: Webcams de México

Momentan wird erwartet, dass BUDs Zentrum am Samstag Morgen oder Vormittag der Region um Manzanillo am nächsten kommt. Laut der aktuellen Prognose noch fast als Hurrikan. Von einem Landfall wird bisher nicht ausgegangen, aber mittlerweile sieht die Vorhersage den Wirbelsturm so nah an der Küste, dass man einen solchen nicht mehr komplett ausschließen kann.
BUD ist übrigens ein Rekordsturm: Noch nie seit Beginn der Aufzeichnungen gab es einen früher auftretenden zweiten Tropischen Sturm in der Pazifischen Hurrikansaison.
Am Level der Sturmwarnung hat sich bisher nichts geändert, allerdings muss aufgrund der Entwicklung  damit gerechnet werden, dass in der Zone um Manzanillo noch heute Hurrikanwarnung aktiviert wird.
Liebe Urlauber und Touristen in der bedrohten Region! Bitte meiden Sie spätestens ab morgen (Freitag, 25. Mai) das Meer und auch die Nähe zu fließenden Gewässern und Berghängen. Befolgen Sie bitte unbedingt die Anweisungen des Zivilschutzpersonals. BUD ist kein Wirbelsturm, vor dem man flüchten muss, aber sehen Sie rechtzeitig zu, dass Sie sicher unterkommen und bleiben Sie in Sicherheit, bis BUD definitiv wieder abgezogen ist.
Angehoerigen von Urlaubern und Touristen in der bedrohten Region empfehlen wir den Artikel: Woher bekomme ich aktuelle Informationen vom Urlaubsort meiner Angehörigen im Falle eines Sturms oder Hurrikans?

wallpaper-1019588
BAG: Urlaubsabgeltung beim Tod des Arbeitnehmers für die Erben
wallpaper-1019588
Flip Flops an – Bilderbuch veröffentlichen ihre neue Single “Eine Nacht in Manila”
wallpaper-1019588
Hausmannskost, Schweinebraten, Wirsing, Kartoffeln
wallpaper-1019588
NEWS: Conchita Wurst veröffentlicht neues Video “See Me Now”
wallpaper-1019588
Tour zum Vulkan Cotopaxi in Ecuador – Ein Erfahrungsbericht
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #52
wallpaper-1019588
Spargelragout
wallpaper-1019588
Verena Scheitz & Thomas Schreiweis „Iss was G’Scheitz“ – Kabarettabend in Mariazell