Hundert Jahre ungeküsst - Gabriella Engelmann

Hundert Jahre ungeküsst - Gabriella Engelmann

Märchenhaft

Kurzbeschreibung:
Rosalie ist glücklich: Gerade ist sie von zu Hause ausgezogen, hat ihre Ausbildung zur Hotelkauffrau angefangen und sich verliebt. Das Problem: Auf Rosalie lastet ein Fluch und ihr siebzehnter Geburtstag soll in einer Katastrophe enden. Kein Grund zur Panik, denkt Rosalie, denn sie glaubt nicht an Märchen - zumidest bis zur Nacht vor ihrem Geburtstag, als sie das verbotene Turmzimmer des Schlosshotels betritt.
Broschiert: 274 Seiten
Verlag: Arena (Februar 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3401064894
ISBN-13: 978-3401064895
Über die Autorin:
Gabriella Engelmann, 1966 geboren in München, ist gelernte Buchhändlerin. Nach Stationen als Lektorin und als Verlagsleiterin eines Kinderbuchverlages arbeitet sie heute freiberuflich als Literaturscout und Autorin von Romanen für Erwachsene sowie von Kinder- und Jugendbüchern. Gabriella Engelmann lebt und arbeitet in Hamburg.

Hundert Jahre ungeküsst - Gabriella Engelmann

Dank dieser tollen Bücher von Garbiella Engelmann hat mich das Märchenfieber wieder so richtig gepackt. Großartig wie die alten Märchen in das 21. Jahrhundert katapultiert wurden.Auch bei diesem Teil haben wir wieder sehr schöne und liebevolle Charaktere, die einen regelrecht verzaubern.Das Buch ist in meinem Lieblingsstil geschrieben. Wir erleben die Story nämlich aus zwei Sichten. Kapitelweise springen wir zwischen Rosalie's und Rene's Kopf - sehr schön umgesetzt.Wie in jedem guten Märchen kommen auch hier die Intrigen und die Romantik nicht zu kurz. Was allerdings das Ende anbelangt bin ich geteilter Meinung. So ganz kann ich mich damit nämlich nicht anfreunden. Dennoch gilt - Wenn sie nicht gestorben sind, so leben sie noch heute.

Eure
Hundert Jahre ungeküsst - Gabriella Engelmann 
Meine Wertung:
Hundert Jahre ungeküsst - Gabriella Engelmann