Hundert Jahre und (k)ein bisschen weiter? Frauenemanzipation im 20. und 21. Jahrhundert

Donnerstag 15. September 2011, 19 Uhr
Hundert Jahre und (k)ein bisschen weiter? Frauenemanzipation im 20. und 21. Jahrhundert 

Ein Hörfeature von Gudrun Koch, Zusammen Hören und mit der Autorin diskutieren In einem Potpourri aus Originalzitaten, kommentierenden Texten, musikalischen Einlagen, Ausschnitten aus zeitgleichen Kabarettsendungen zeichnet das Hörfeature ein Bild des unermüdlichen Ringens der Frauen um ihre Gleichstellung in Gesellschaft und Politik.
Produktion: Europäische Frauen Aktion (EFA) e.V.
Der geschichtliche Verlauf des 20. Jahrhunderts brachte wiederkehrende Rückschläge. Insbesondere die Ideologie des Nationalsozialismus machte in weiten Teilen die zu Beginn des Jahrhunderts mühsam erkämpften Fortschritte zunichte. Dies bedeutete einen nahezu völligen Neuanfang der Frauen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Seitdem setzt sich der zielgerichtete Weg der Gleichstellung fort. Wahlrecht, freier Zugang zu allen Bildungseinrichtungen, freie Berufswahl, Strafbarkeit der Vergewaltigung in der Ehe, Reformen in Ehe- und Familienrecht, Einzug in hohe politische Ämter sind Meilensteine in der Geschichte der Frau.
Veranstaltungsort: BEGINE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
Potsdamer Str. 139 10783 Berlin www.begine.de

wallpaper-1019588
#1340 [Review] Manga ~ Sword Art Online: Mother’s Rosario
wallpaper-1019588
Trainingslager im Triathlon – bringts das überhaupt? – MTP Folge #086
wallpaper-1019588
Die Gute Fabrik setzt auf Umweltverantwortung in der Spieleentwicklung
wallpaper-1019588
Das weite Universum von Elden Ring: Vom Blockbuster-Spiel zum Tabletop-RPG und darüber hinaus