Huhn oder Schwein Gaw Lae / Chicken or Pork Gaw Lae

Huhn oder Schwein Gaw Lae / Chicken or Pork Gaw Lae

Herzlich willkommen im Jahr 2012! Ich wuensche allen, dass dieses Jahr so verlaeuft, wie jeder sich es wuenscht.
Wahrscheinlich haben alle jetzt, nach den Feiertagen, genug in der Kueche gestanden. Deshalb ist ein kleines Blitzgericht aus Suedthailand sicher genau das Richtige. Es ist zwar gerade kein Grillwetter bei den meisten meiner Leser – aber statt den Grill anzuwerfen, kann man auch einfach Huehnerfleisch oder Schwein einlegen und dann das Ganze in der Marinade auf dem Herd oder im Ofen garen.
Welcome in 2012! I hope that this year will be a good one for you, and that it will give you what you expect from it.
I guess that during the holiday season everybody spent enough time with cooking. Therefore a fast and easy dish from Southern Thailand may be just the right thing to cook. Usually, it’s done on a BBQ, but you can cook it on the stove or in the oven instead.
Huhn oder Schwein Gaw Lae / Chicken or Pork Gaw Lae
Huhn oder Schwein Gaw Lae
500 g Huehnerbrust (oder / und mageres Schweinefleisch) 2 EL Massaman Currypaste1 EL suesse Kondensmilch1 Tasse Kokosnusscreme½ EL Kokosnusszucker SalzWer mag, kann gehacktes Koriandergruen zur Marinade geben
Das Fleisch in Scheiben schneiden (ca. ½ cm dick und 5-7 cm lang) und die Scheiben mit einem Fleischklopfer so plattklopfen, dass sie dünn und lang sind und man sie gut auf Spiesse stecken kann. (Wer das Fleisch im Ofen oder auf dem Herd schmoren will, laesst es natuerlich ganz. Es sollte dann auch ein paar Stunden laenger – bzw ueber Nacht - marinieren.)
Die anderen Zutaten gut verruehren und das Fleisch in der Paste für einige Stunden marinieren. Dann am besten auf heisser Holzkohle grillen.
Alternativ kann man auch das Huehnerfleisch oder Schwein in grossen Stuecken einlegen (am Besten ueber Nacht) und dann das Ganze in der Marinade auf dem Herd oder im Ofen garen.
Huhn oder Schwein Gaw Lae / Chicken or Pork Gaw Lae
Gai Gaw Lae / Moo Gaw Lae
500 g chicken breast (or / and lean pork) 2 tbsp massaman curry paste1 tbsp sweet condensed milk 1 cup coconut cream½ tbsp coconut sugar SaltOptional: Coriander leaves, chopped, can be added to the marinade
Cut the meat into small pieces of about ½ to 5-7 cm and beat them with a meat mallet so that the pieces become long and thin and the right shape to put on a stick.
Mix all other ingredients, add more salt or sugar to your taste. Add the meat and marinate it for a few hours. Put the meat on the skewers and roast it slowly over a charcoal fire until done.
As an option, the meat can be marinated in big chunks (best over night) and then cooked on the stove or in the oven.
Huhn oder Schwein Gaw Lae / Chicken or Pork Gaw Lae
.

wallpaper-1019588
MOMENTE: Sportliche Ambitionen
wallpaper-1019588
JAHRESPOLL: Die Songs des Jahres 2017
wallpaper-1019588
Crooked Teeth: Tastenmänner
wallpaper-1019588
Quickie Week: Wie reagiere ich bei Shitstorms? — #Onlinegeister Quickie (Marketing-Podcast)
wallpaper-1019588
Der SAM, im Garten, Westernhut, eine Drohne und etwas Musik
wallpaper-1019588
Nephi-Handmade Hashtags
wallpaper-1019588
Un-vertraeglich.de – Der Pop Up Store vom 07.05 bis 12.05.18 in Berlin mit glutenfreien Produkten
wallpaper-1019588
Georg Viktor Emmanuel – live at the fireplace – Lightning Crashes (Acoustic Cover) [Video]