Hugo

Hallo
überall wird "Hugo" getrunken, da habe ich mir
gedacht, man kann doch sicher auch ein
Hugo Gelee machen.
Für alle die, die nicht genug von "Hugo" bekommen
können...
Hugo
Gedacht und ausprobiert...
Hugo
Für das Hugo Gelee habe ich
200 ml Prosecco mit
100 ml Holunderblütensirup
und 500 ml Wasser gemischt.
Dazu noch den Saft von 2-3 Limetten,
und die Mischung mit Minzblättern ca. 1 Stunde ziehen lassen.
Die Minzblätter entfernen und den Saft mit
400 g Gelierzucker 2:1 aufkochen .
Das Gelee 5 Minuten sprudelnd kochen lassen,
sofort heiß in vorbereitete Gläser füllen,
den Deckel verschließen und die Gläser 5 Minuten auf den Kopf stellen.
Hugo
Das Hugo-Gelee schmeckt zum Frühstück
und eignet sich auch zum Kuchen backen.
Oder wer mag, nimmt etwas weniger Gelierzucker,
so wird das Gelee flüssiger und man kann es über
Dessert und Eis geben.
Hugo
LG Conny

wallpaper-1019588
Akiba Pass Festa Fall Edition: Attack on Titan Panel am Sonntag
wallpaper-1019588
[Comic] Black Hammer: Colonel Weird – Cosmagog
wallpaper-1019588
Maden in der Küche: So befreien Sie Ihre Küche von den Maden
wallpaper-1019588
Beste Gaming-Stühle mit Fußstütze