Hüftgold in kleinen Mengen { Mürbeteighäppchen mit karamellisierten Mandelsplittern }

Es ist wie es ist! Der Herbst ist da! Meine Katzen kommen ganz freiwillig abends nach Hause. Meine Flip Flops sind verstaut und meine Füsse meckern über geschlossene Schuhe. Ich stehe vor meinem Kleiderschrank und stelle fest, dass der nur noch aus ärmellosen Sommerkleidchen besteht und ich frage mich, was ich denn so die letzten Jahre in der kälteren Zeit überhaupt getragen habe.
Hüftgold in kleinen Mengen { Mürbeteighäppchen mit karamellisierten Mandelsplittern }
Ich räume meine Strickjacken aus der letzten Ecke, wasche lange Hosen und mein Nagellack wechselt von rot zu grau.
Hüftgold in kleinen Mengen { Mürbeteighäppchen mit karamellisierten Mandelsplittern }
Ich werde mich also langsam daran gewöhnen müssen, dass mein geliebter Sommer hinter mir liegt. Aber das muss doch auch was Gutes haben, oder? 
Kurzgsagt: Es ist an der Zeit, den Körper mal wieder mit genügend Kalorien zu versorgen! Und um ihn langsam daran zu gewöhnen, gibt es heute erstmal Hüftgold in kleinen Mengen.
Hüftgold in kleinen Mengen { Mürbeteighäppchen mit karamellisierten Mandelsplittern }
Mürbeteighäppchen mit karamellisierten Mandelsplittern und dunkler Ganache (24 Stk.)
110 g kalte Butter150 g Mehl60 ml eiskalte Wasser1 EL Zucker1 Prise Salz
Die Butter in kleine Würfel schneiden und für ca. 20 min. im Kühlschrank zwischenlagern.
Den Ofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.Ein Muffinblech mit 24 kleinen Formen einfetten und leicht bemehlen.
Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Zucker und dem Salz vermengen. Die Butter hinzufügen und zügig mit den Händen einen krümeligen Teig herstellen. Abschließend das Eiswasser rasch einarbeiten (keinesfalls zu lange kneten. Es ist ok, wenn man die Butterstücke noch erkennen kann). Den Teig zu einer Kugel formen und in einer Folie verpackt eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Den Ofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.Ein Muffinblech mit 24 kleinen Formen einfetten und leicht bemehlen.
Den Teig ca. 4-5 mm dünn auf einer bemehlten Fläche ausrollen und Kreise mit ca. 7 cm Durchmesser ausstechen. Die kleinen Teigplatten vorsichtig in die Formen geben, leicht andrücken, den Boden einige Male mit einer Gabel einstechen und 20 - 25 min. backen.
Hüftgold in kleinen Mengen { Mürbeteighäppchen mit karamellisierten Mandelsplittern }
Für die Ganache 200 g dunkle Kuvertüre zerkleinern, 100 ml Sahne erhitzen, die Schokolade zur Sahne geben und abgedeckt ein paar Minuten ruhen lassen. Anschließend glatt rühren und die Ganache auf die kleinen Formen verteilen.
50 g Mandelsplitter mit einen EL Butter in einer Pfanne leicht anrösten. 1 EL Zucker dazu geben und unter Rühren karamellisieren lassen. Nach dem Erkalten auf der Ganache verteilen.
Vorsicht!!!! Suchtgefahr!
Hüftgold in kleinen Mengen { Mürbeteighäppchen mit karamellisierten Mandelsplittern }
Und wieder einmal war das fräulein glücklich!

wallpaper-1019588
Tag der Nelken – der National Carnation Day in den USA
wallpaper-1019588
Bittersalz Wirkung – Darmreinigung | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Wie du Instagram nutzt, um mehr Aufträge als Freelancer zu bekommen
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Riesen-Steinpilz in Mariazell
wallpaper-1019588
Arte: Manga über eine Renaissance-Malerin wird als Anime umgesetzt
wallpaper-1019588
Assassin’s Pride: Neue Details zur Anime-Adaption bekannt
wallpaper-1019588
Angeloid – Sora no Otoshimono: Deutscher Sprechercast und Synchroclip vorgestellt
wallpaper-1019588
Tartuffe als Stummfilmtanz