Huawei lanciert StorySign für gehörlose Kinder

Huawei lanciert StorySign für gehörlose Kinder

Huawei hat mit Story Sign eine neue und kostenlose App im Google Play Store veröffentlicht, die dazu beiträgt, die Märchenstunde für gehörlose Kinder und ihre Eltern zu bereichern. Story Sign wurde in Zusammenarbeit mit Fachleuten und gemeinnützigen Organisationen wie der Europäischen Union für Gehörlose entwickelt.

In der App werden die Kinder und Eltern vom niedlichen Avatar namens "Star" begrüsst, der die Kinder und ihre Eltern durch ein ausgewähltes Kinderbuch führt und die Geschichte in Echtzeit in Gebärdensprache übersetzt, wobei die entsprechenden gedruckten Wörter hervorgehoben werden. Der Story Sign-Avatar wurde von Aardman Animations entworfen und erzählt klassische, bei Penguin Random House verlegte Kinderbücher.

Weltweit gibt es rund 32 Millionen gehörlose Kinder. Für sie ist es oft schwieriger und komplexer, lesen zu lernen. Die Gebärdensprache hat keine schriftliche Form und folgt einer ganz eigenen Grammatik. Ein gehörloses Kind kann nicht hören, wenn Eltern ihm eine Gutenachtgeschichte vorlesen oder Lehrer aus einem Schulbuch vortragen. Ausserdem haben 90 % aller gehörlosen Kinder Eltern, die hören können und oft keine Gebärdensprache sprechen oder erst dabei sind, sie zu erlernen. Das bedeutet, dass viele gehörlose Kinder Schwierigkeiten haben, gedruckte Wörter mit den Dingen abzugleichen, für die sie stehen. Das erschwerte Lesenlernen kann einen grossen Einfluss auf ihr Leben haben.

So funktioniert es: Zuerst öffnet man die App und klickt auf das gewünschte Buch in der Story Sign-Bibliothek. Dann richtet man das Handy auf die Wörter, und der Avatar "Star" erzählt die Geschichte in Gebärdensprache. Dabei werden die Wörter, die "Star" gebärdet, optisch hervorgehoben. So lernen Eltern und Kinder, gemeinsam zu lesen und in Gebärdensprache zu kommunizieren.

Spracherwerb als Schlüssel zum Bildungssystem
Huawei ist überzeugt, dass Story Sign auch im Bildungsbereich von Nutzen sein kann, da sie den Spracherwerb gehörloser Kinder positiv beeinflusst. Bekanntlich ist Sprache der Schlüssel zum Bildungssystem. Die App kann Hürden abbauen und Brücken zwischen Geschriebenem und gehörlosen Kindern sowie deren Eltern schlagen. Brigitte Suter, Leiterin Audiopädagogischer Dienst Frühförderung im Zentrum für Gehör und Sprache, erklärt: " Die Förderung gehörloser Kinder ist enorm wichtig. Wir betreuen Kinder von Geburt an in ihrem Elternhaus bis zum Abschluss ihrer schulischen Erstausbildung. Dabei beziehen wir alle technischen Hilfsmittel, die die Sprachentwicklung unterstützen, in unser Förderkonzept ein. "

Wer mehr darüber wissen und auch erfahren möchte, wie geholfen werden kann, besucht www.storysign.com. Dort finden sich zahlreiche Making-of-Videos mit Aussagen von Fachpersonen.


wallpaper-1019588
Ryanair bietet Flüge ab 7,99 Euro – bis Mitternacht
wallpaper-1019588
Wem schwörst du deine Treue?
wallpaper-1019588
Weihnachten steht vor der Tür!
wallpaper-1019588
Jesus war ein Transvestit mit schwulen Neigungen, sagt ein Theologieprofessor. Und was sonst noch?
wallpaper-1019588
Kingdom Hearts III – Direktor bittet, nichts zu spoilern
wallpaper-1019588
Das c/o pop Festival gibt erste Künstler und neuen Termin für 2019 bekannt
wallpaper-1019588
Waves Bar & Deli
wallpaper-1019588
Higurashi no Naku Koro ni jetzt bei Watchbox