How-To's für die Auslands-Geschäftsreise

photo

Photo: motograf

Auch für Geschäftsreisen müssen die Einreisebestimmungen beachtet werden. Arbeitet man in einem großen Betrieb werden die wichtigsten Vorkehrungen administrativer Art für einen erledigt. Die wichtigsten Punkte, auch für die eigene Planung und Organisation erfahrt ihr in diesem Artikel. Unterschieden wird zunächst in zwei Hauptkategorien in die häufigsten Ausreiseländer, nämlich der EU und den USA. Hier kommen die Einreisebestimmungen:

Einreise in die EU:

Reisepass notwendig?

  • Reisen innerhalb der EU fallen unter die sogenannte Reisefreizügigkeit
  • für die Grenzüberschreitung wird somit kein Reisepass nötig sein, ein Personalausweis genügt
  • wenn die Länder erst kürzlich der EU beigetreten sind, sollte man sich auf der Webseite des Auswärtigen Amts über eventuelle spezielle Einreisebestimmungen informieren

Zollbestimmungen

  • die Mitnahme von Waren aus Ländern, die der EG (Europäischen Gemeinschaft) angehören, ist dem Reisenden generell gestattet
  • Ausnahme sind gewerbliche Motive wie Handel mit den im Ausland erworbenen Waren, Mitnahme von Waren aus zollfreien Gebieten und die Einfuhr von verbotenen Waren
  • um zwischen gewerblich und privat zu unterscheiden gibt es Richtlinien der Menge der einzelner mitgebrachter Waren (Tabak, Alkohol, Kaffee,…)
  • bei den genannten Ausnahmen müssen beim Zoll prozentuale Abgaben errichtet werden

Einreise in die USA:

Vor Abreise:

  • ESTA Formular mindestens 72 Stunden vor Abreise ausfüllen
  • erste Adresse in den USA angeben (Hotel, Ferienwohnung. etc.)
  • Hinweis: US-Behörden haben Zugriff auf Passagierdaten, die von den Fluglinien aufgenommenwerden – Speicherung der Daten für mindestens 3.5 Jahre

Handgepäckregelungen:

  • maximales Fassungsvermögen von Behältern mit flüssigem Inhalt beträgt 100 ml, welche in einem transparenten Plastikbeutel mit einem Fassungsvermögen von bis zu 1 Liter aufbewahrt werden müssen – Vorzeigepflicht an den Sicherheitskontrollen
  • Ausnahmen wie Babynahrung und Medikamente müssen angemeldet werden
  • Ware aus den Duty-Free-Shops nach den Sicherheitskontrollen dürfen ohne Probleme mitgenommen werden
  • Batteriebestimmung: Ersatzakkus dürfen nur im Gepäck mitgenommen werden, wenn sie einen Lithiumgehalt von weniger als 8 Gramm haben

Reisepass:

  • für den USA-Aufenthalt wird nicht nur ein Reisepass von mindestens 6 Monaten Gültigkeit benötigt, zusätzlich wird ein Visum benötigt
  • je nachdem, weshalb man in die USA reist, wird ein anderes Visum benötigt (Informationen dazu im Internet)
  • seit dem 1. November 2007 werden der Reisepass neben dem biometrischen Bild zwei Fingerabdrücke digital gespeichert

__________________________________________________________________________

Ihr wollt mehr zu dem Thema lesen? Dann klickt euch durch unsere Artikelserie TOP-10 How-To’s für die Geschäftsreise


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte