Hörbuch-Rezension: Der Hobbit von J.R.R. Tolkien

Gastrezension von meinem Mann, der sich derzeit ein Hörbuch nach dem anderen anhört ;)
Hörbuch-Rezension: Der Hobbit von J.R.R. TolkienInhaltsangabe:Im friedlichen Auenland verbringt der Hobbit Bilbo Beutlin sein wenig abenteuerliches Leben.. Bis eines Tages 13 Zwerge und der legendäre Zauberer Gandalf uneingeladen zum Tee kommen - von da an sind die geruhsamen Tage des behäbigen kleinen Hobbits vorbei.. Ohne Hut und ohne Frühstück bricht er mit den Zwergen auf, um in einem fernen Land einen verlorenen Schatz wiederzugewinnen.. Doch vorher begegnen sie Elben, Trollen, Orks und Riesenspinnen, durchwandern das Nebelgebirge und den Nachtwald, bis sie schließlich zum Einsamen Berg gelangen, wo der Drache Smaug den Schatz der Zwerge bewacht..
Beschreibung:"Der Hobbit", erschienen 1937, ist Tolkiens erstes nichtwissenschaftliches Werk und gilt als Vorläufer der großen Trilogie "Der Herr der Ringe".Wir lernen mit Bilbo Beutlin einen typischen Vertreter der Hobbits kennen, die laut Tolkien kleiner als die bösartigen Zwerge sind, dazu neigen, ein bisschen fett in der Magengegend zu werden, und außerdem (besonders nach den Mahlzeiten) tief und saftig lachen können. Dass ausgerechnet ein Anti-Held wie Bilbo - wenngleich nicht ganz freiwillig - zum Abenteurer wird, macht ihn uns erst recht sympathisch...Hörspiel im Auftrag des WDR aus dem Jahr 1980.
Die Sprecher:
  • Erzähler: Martin Benrath
  • Bilbo Beutlin: Horst Bollmann
  • Gandalf: Berhard Minetti
  • Thorin: Heinz Schacht
  • Gollum: Jürgen von Manger
  • Balin: Wolfgang Spier
  • Erste Spinne: Uta Hallant
  • Zweite Spinne: Liselotte Rau
  • Gloin: Herbert Weissbach
  • Dwalin Friedrich: W. Bauschulte
  • Waldkönig, Meister (von Seestadt) u. a.: Heinz Theo Branding
  • Dori, Fili, Kili, Kommandant, Flösser u. a.: Rolf Schult

Meine persönliche Meinung:Die Geschichte fand ich toll, vorallem der Innere Kampf von Bilbo gefiel mir sehr gut.. Einerseits wollte er auf Abenteuer gehen, andererseits gehört sich das ja nicht fuer Hobbits.. Schlussendlich gewann trotzdem die Abenteuerlust die Oberhand und er akzeptierte die, ihm von Gandalf aufgehalste, Rolle des Meisterdiebes..
Wer hier aber große Schlachten wie aus Herr der Ringe erwartert ist fehl am Platz..
Die Sprecher haben das Buch zwar mit viel Elan und auch gut vorgelesen, waren jedoch nicht immer gut verständlich (z.b. wenn Gollum sprach).. Ich musste auch immer wieder die Lautstärke neu regulieren, da die einzelnen Sprecher unterschiedlich laut vorlasen.. Dies fand ich vorallem unterwegs etwas störend, zu Hause hätte mich das sicher nicht weiter gekümmert..
Positiv fand ich das die einzelnen Charaktere verschiedene Stimmen hatten, so konnte man sich noch tiefer in die Geschichte entführen lassen..

Hörbuch-Rezension: Der Hobbit von J.R.R. Tolkien
  • Sprache: Deutsch
  • Spieldauer: 4 Std. 27 Min.
  • Format: Hörbuch-Download => HIER !
  • Version: Ungekürzte Ausgabe
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren
  • Preis: 13,95€


wallpaper-1019588
Tour-Rookie Sami Välimäki siegt auf der Pro Golf Tour
wallpaper-1019588
Neue Anime im März auf Netflix
wallpaper-1019588
Das sind die Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis 2019!
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Sundays
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche fur frauen kostenlos
wallpaper-1019588
Gluckwunsche geburtstag fur mann
wallpaper-1019588
Lustige spruche zum totlachen geburtstag
wallpaper-1019588
Geburtstagskarte basteln ausdrucken