Hoppid, liebe Leser

Hoppid, liebe Leser Gestern war ich an einem Geburtstagsfest. Und zwar in Oberschwanden, einem Dorf mit wunderbarer Sicht auf den Brienzersee. Als ich auf den Bus wartete, der mich wieder hinab nach Brienz und also heimwärts tragen würde, traf ich eine Frau. Eine Einheimische. Wir kamen ins Gespräch, und sie erzählte mir, dass man sich in Brienz und den umliegenden Dörfern nicht mit "hoi", "tschou" und so weiter grüsst. Sondern mit: "hopp". Sind es mehrere Leute, die man grüsst, lautet das korrekte Wort: "hoppid". In diesem Sinn: Hoppid, liebe Blogleserinnen und liebe Blogleser, ich wünsche einen schönen Sonntag.

wallpaper-1019588
Neuer Name für Facebooks Libra-Geldbörse: Novi
wallpaper-1019588
Die Verwandlung
wallpaper-1019588
Quiche mit grünem Spargel und Ricotta
wallpaper-1019588
Wunderbare Welt