Honeycomb CupcakesEigentlich sollte es hier so langsam ma...

Honeycomb Cupcakes
Honeycomb CupcakesEigentlich sollte es hier so langsam ma...
Eigentlich sollte es hier so langsam mal weihnachtlich werden. Aber bei 16 Grad im letzten Novemberdrittel stellt sich bei mir mal so gar keine Weihnachtstimmung ein. Überhaupt nicht. Nicht das jemand jetzt denkt ich würde Temperaturen unter 10 Grad mögen, aber dann schmecken mir die Kekse besser. 
Honeycomb CupcakesEigentlich sollte es hier so langsam ma...
Ist ja auch egal, dann gibt es eben ganz unweihnachtliche Cupcakes. Und zwar sehr leckere. Das ursprünglich für Kekse angefertigte Honeycomb hab ich gleich mal in Teig und Topping verwendet und muss sagen, ich bin sehr zufrieden damit. Das Aroma ist toll geworden. Es geht bestimmt auch normales Karamell, aber auf die Honignote solltet Ihr nicht verzichten und Euch die Arbeit machen Honeycomb, diese Wabenähnliche Süßigkeit, herstellen.
Honeycomb CupcakesEigentlich sollte es hier so langsam ma...
Das geht ganz einfach! Wie?So!
  • 200 gr Zucker
  • 5 El Honig
  • 3- 4 El Wasser
in einem richtig großen Topf mit einander verrühren und dann aufkochen lassen. Schon jetzt riecht es ganz köstlich nach Honig und irgendwie nach Kirmes. ( Wäre es nicht so warm draußen, würde hier bestimmt stehen: es riecht nach Weihnachtsmarkt...)
Wenn die Masse kocht, einmal durchrühren und dann
  • 2 Tl Natron
kurz einrühren. Das reagiert nun miteinander und schäumt die Masse auf. Darum sollte das Natron auch nur kurz eingerührt werden, sonst macht man alle Blasen platt.
Sobald das Natron in der Zuckermasse ist, also mit dem rühren aufhören und die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Form schütten. Diese sollte ähnlich großzügig gewählt sein wie der Topf, damit das Honeycomb sich nicht selbstständig macht und aus der Form `schäumt´. Dann einfach eine gute Stunde abkühlen lassen und danach bis zum Gebrauch luftdicht verschließen.
Honeycomb CupcakesEigentlich sollte es hier so langsam ma...
So, jetzt aber endlich zum Cupcake Rezept.Für den Teig 
  • 250 gr Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 1 Tl Natron
  • 1 Ei
  • 100 gr Rohrzucker
  • 1 Priese Salz
  • 200 ml Buttermilch
  • 130 ml Öl
kurz zu einem glatten Teig verrühren.
  • ca. 30- 40 gr Honeycomb
hacken und unter den Teig heben. Diesen dann sofort in Muffinförmchen geben und im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad 16- 18 Min. backen.
Das Honeycomb sollte eine größere Körnung haben als Krokant, aber auch nicht zu groß sein. Wer beim Backen in den Ofen schaut, kann kleine Karamell- Vulkane brodeln sehen.
Honeycomb CupcakesEigentlich sollte es hier so langsam ma...
Der letzte Step, der aus dem Muffin einen Cupcake macht- das Topping.
Dafür
  • 50 gr Honeycomb, diesmal recht klein gehackt
  • 100 gr cremiger Frischkäse
miteinander verrühren. So dassich das Honeycomb im Frischkäse löst. Dann die Masse indem Kühlschrank stellen und
  • 250 gr Cremefine Vanille
  • 1 El Vanillezucker
zusammen Steif schlagen. Nun den Frischkäse aus dem Kühlschrank holen und noch mal gut durchrühren, damit letzte Honeycombstückchen verschwinden. Jetzt den Frischkäse unter die Sahne heben und alles in einen Spritzbeutel füllen. Noch so lange kalt stellen bis die Muffins richtig abgekühlt sind. Dann nach belieben jeden Muffin mit dem Topping versehen und damit zum Cupcake machen.
Wer mag gibt noch ein bisschen Honeycomb oben drauf.
Honeycomb CupcakesEigentlich sollte es hier so langsam ma...
Es ist zwar kein weihnachtliches Rezept, aber durch das Karamellige und die tolle, goldgelbe Farbe ist es doch wenigstens ein herbstliches Rezept geworden.
Und wenn es kalt wird, dann mach ich Plätzchen. Versprochen.
Habt ein schönes Wochenende
Sarah

wallpaper-1019588
Bundeswehr in Syrien: Rechtsanwalt erstattet Strafanzeige gegen Bundesregierung und Juristen in Deutschland
wallpaper-1019588
Internationaler Winter-Fahrradpendlertag – International Winter Bike to Work Day 2018
wallpaper-1019588
Tierhaarallergie und Allergien natürlich behandeln
wallpaper-1019588
Wenn der Lindt Osterhase kommt – Glutenfrei an Ostern
wallpaper-1019588
Jôshu Sasaki Rôshi: Tathâgata Zen (Nyoraizen ni tsuite)
wallpaper-1019588
Foto: Rote Tulpen
wallpaper-1019588
Mehlmotten
wallpaper-1019588
Sturm-Duo: Kommt es in Malibu jetzt zur Schlammkatastrophe?