Homosexualität / Matthias Matussek interviewt homophoben Bruder im Geiste

Homosexualität / Matthias Matussek interviewt homophoben Bruder im Geiste
Matussek: Grüß Gott, hochwürdige Eminenz - oder wie sagt man bei Ihnen?
Amvrosios: χαίρετε!
Matussek: Was für ein hübscher Topf krönt Euer erlauchtes Haupt!
Amvrosios: Das ist ein Kamilavkion. Bei offiziellen Anlässen trage ich über dem Kamilavkion einen wunderschönen Schleier. Aber Sie sind ja wohl keine Amtsperson?

Matussek: Nein, wir beide sind nur gottgefällige Gottesanbeter - Brüder im homophob-religösen Geiste, Kampfkumpane im Antihomonismus. Wie Euer Ehren hatte auch ich mein laut herausposauntes Coming-out als bekennender Homophober.

Amvrosios: Der HERR segne Sie! Der HERR sei mit Ihnen. Darf ich Sie brüderlich umarmen und küssen?

Matussek: Ohmeingott, Sie sind mir ja ein stürmischer Heiliger !!! anbetungswürdige Eminenz. Aber gewiß, ich liebe Sie und Ihre himmlische Homohetze ... für Sie sind die warmen Brüder Abschaum, dem Sie die Zugehörigkeit der Menschheit absprechen - wie mutig! tollkühn! göttlich! Kraftvoller kann man's kaum definieren. Bitte Eminenz, mehr davon!
Homosexualität / Matthias Matussek interviewt homophoben Bruder im GeisteAmvrosios: "Nun denn, diese Ehrlosen, spuckt sie an! Verdammt sie! Schwärzt sie an! Es sind keine Menschen! Es sind abartige Ausgeburten der Natur! Geistig und geistlich sind sie krank! Es sind Personen mit menschlichen Störungen! Leider sind sie um vieles schlimmer und gefährlicher als einige, die in Irrenhäusern leben"
Matussek: Und was raten Sie Ihren Schäfchen, wenn denen solche Unmenschen begegnen?
Amvrosios: "Nähert euch ihnen nicht! Hört sie nicht! Vertraut ihnen nicht! Sie sind die Verteufelten der Gesellschaft! Unser Griechenland wird heute von gottlosen Menschen regiert!" Am besten abmurksen.
Matussek: Euer nächstenliebende Eminenz werden deshalb mit Schmutz beworfen und von der Justiz verfolgt, wie auch ich unter der Homo-Mafia leiden muß.
Amvrosios: Ein Bischof hat Meinungsfreiheit, ein Gottesmann wird immer sagen dürfen, was Sache ist! Im übrigen stehts in der hochheiligen Bibel (das Wort Gottes !!!), dass die Homos ein perverses Pack sind. Kommen Sie doch in unseren christlichen Homomüll-Entsorgungs-Club, lieber Bruder Matussek!
Matussek: Echt? Homomüll entsorgen?

Amvrosios: Aber gewiß doch, wir pflegen die gute alte jüdisch-christlich-islamische Tradition, das Volk gegen Schwule aufhetzen, Schwule aufbaumeln oder abfackeln, und wie Sie so richtig sagen - das ist auch gut so.

Matussek: Euer verehrungswürdige Eminenz, ich danke Ihnen für dieses zauberhafte Gespräch.


Nachlese
12.02.2014 Matthias Matussek, Katholik: "Ich bin wohl homophob. Und das ist auch gut so."

16.12.2015: Griechischer Bischof über Homosexuelle: "Sie sind keine Menschen!"

03.04.2018 Wassilis Aswestopoulos: "Was darf die Amtskirche? Gibt es Grenzen religiöser Meinungsfreiheit?"


wallpaper-1019588
BAG: Keine Karenzentschädigung nach Rücktritt vom Wettbewerbsverbot!
wallpaper-1019588
Rezept für orientalisches Ofengemüse mit Linsen
wallpaper-1019588
Aktualisierte Kinoliste zu Kimi no na wa – your name. veröffentlicht!
wallpaper-1019588
#16.02.18
wallpaper-1019588
Virtuosität mit Wunden – So war es bei Nakhane auf dem Queer Festival in Heidelberg
wallpaper-1019588
Franco-Enkelin hat Anwesen auf Mallorca verkauft
wallpaper-1019588
Den Schulweg alleine meistern – hab Vertrauen in dein Kind
wallpaper-1019588
Unsere Favoriten in der Kategorie: Ferienhaus mit privatem Pool