Hommage zum Geburtstag von Edgar Allan Poe in New York

Am 19. Januar wird dem Geburtstag einer der grössten Schriftsteller der modernen Literatur gedacht, der viele Schriftsteller und Bewegungen wie den Surrealismus und die Poètes maudits im Frankreich des 19. Jahrhunderts beeinflusst hat. Ich spreche von dem genialen Edgar Allan Poe, ein US-amerikanischer Schriftsteller der in seinem kurzen Leben von gerade mal 40 Jahren ein erneuerndes Werk der gotischen Literatur geschaffen hat, das gleichzeitig fundamental war für die romantische Literatur und auch das Genre des Detektivromans inspiriert hat.

edgar <b>allan</b> <b>poe</b> <b>new</b> yorkallan poe new york" />allan poe new york" />

Das Leben von Poe wurde durch den Tod jener Frauen gekennzeichnet, die er am meiβten liebte. Diese Tatsache spiegelt sich in groβen Teilen seines poetischen Schaffens und auch in seiner Prosa wieder. Seine leiblichen Eltern starben als er gerade 2 Jahre alt war. Danach wurden Edgar und seine Schwester durch zwei unterschiedliche Familien adoptiert. Im Falle des Schriftstellers kümmerte sich die Familie Allan um ihn, auch wenn sie ihn nie rechtmässig anerkannte. Seine Stiefmutter Frau Allan, eine Person welcher der junge Poe sehr verbunden war, starb als Edgar ein Jugendlicher war und lieβ ihn völlig hilflos zurück. Denn sein Stiefvater, der neuen Laster des jungen 16-jährigen müde, enterbte ihn kurzerhand. Aus diesem Grund lebte Poe den Groβteil seines Lebens in finanziellen Schwierigkeiten. Die Situation wird noch komplizierter als er sich entscheidet, sich ausschliesslich der Literatur zu widmen. Etwas, das in seiner Zeit undenkbar war.

Das Werk des Schriftstellers wird, aufgrund der finanziellen Situation an die er gebunden war, stark darauf beschränkt “zu schreiben was sich besser verkaufte”. Dies ist auch ein Grund dafür dass sein poetisches Werk trotz seines Talentes nicht allzu umfassend ist. In der Prosa und vor allem in den Kurzgeschichten entfaltet Poe einen groβen Teil seiner Phantasie, mit Werken die seine beeindruckende Intelligenz und seinen Beitrag für die moderne Literatur aufzeigen. Abgesehn von den wenigen Jahren des formellen Studiums welches der Schriftsteller genoβ, lieβen seine Intelligenz, seine beeindruckende Weltsicht und Imagination ihn noch zu Lebzeiten innerhalb der Romantischen Bewegung groβe Bekanntheit erlangen und ihn die schon erwähnte gotische Literatur erneuern, die Poe sehr bewunderte. Seine klarsten Einflüsse sind die von Schriftstellern wie Lord Byron, der englischen und deutschen Gotiker, der französischen Poeten und englischen Romantiker.

Innerhalb seines Werkes sind es vor allem seine Geschichten die Julio Cortázar, der dessen Werk studierte, in Themen einteilte. Und unter diesen werden vor allem seine Horrorgeschichten, übernatürlichen und satirischen Geschichten bekannt. Er hat nur einen Roman geschrieben aber dieser genügte, um zum Einfluss der Schriftsteller des Surrealismus zu werden. Durch seine Arbeit mit Elementen des Unbewussten wurde er auβerdem durch nahmhafte Psychoanalytiker studiert.

Dieser berühmte Sohn der nordamerikanischen Literatur feiert am 19. Januar seinen Geburtstag und deshalb finden in verschiedenen Städten, vor allem in Boston und New York, Festakte und Veranstaltungen zu seinen Ehren statt. Eine von ihnen in dem so genannnte “Poe Cottage”, ein Häuschen in der Bronx in dem der Schriftsteller seine letzten Lebensjahre verbrachte.

Für mehr Information zu den Veranstaltungen in New York: http://poeinternational.com/