Home Workout mit den Pussycat Dolls

Home Workout mit den Pussycat Dolls
Über diese DVD mit dem Pussycat Dolls Workout habe ich die unterschiedlichsten Rezensionen überhaupt gelesen. Die einen finden das Workout eine Lachnummer, die anderen finden es super. Weshalb ich sie mir zu gelegt hatte war, dass ich einfach mal ein Tanz Workout machen wollte in der Hoffnung, dass es mir Spaß macht und mal etwas anderes zu den üblichen Bauch-Beine-Po oder Cardio Workouts ist. Ich fand die Idee dahinter recht ansprechend und witzig und für den Preis ist das Ganze völlig ok und daher habe ich mir die DVD einfach mal zugelegt und einige Zeit getestet und ausprobiert. Ich muss sagen, dass ich es gar nicht so schlecht finde und es lustig und ansprechend gestaltet war. Es hat auf jeden Fall Spaß gemacht und das ist für mich sehr wichtig, wenn es zum Thema Sport kommt. Und ein positiver Aspekt ist natürlich auch die Musik, denn es wird zu den Original Songs getanzt - und die ist ja sehr eingängig. Ich persönlich finde nichts störender als wenn bei einem Workout die Musik schrecklich ist - so wie zB bei Shred. Da mag ich das Workout sehr, aber die Musik macht mich aggressiv. Das war hier auf jeden Fall nicht so.

DVD INFOS

Preis: 6,29 EURInhalt: Warm Up, 3 Workouts, Cool DownBezug: Amazon
<a rel="nofollow" href="http://ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?rt=tf_mfw&ServiceVersion=20070822&MarketPlace=DE&ID=V20070822%2FDE%2Felllov-21%2F8001%2Fb9f58f62-1ca8-402a-8fc0-9b3ebeff9057&Operation=NoScript">Amazon.de Widgets</a>

Home Workout mit den Pussycat Dolls
Bei dieser DVD tanzen nicht die echten Pussycat Dolls wie man sie aus den Medien kennen, sondern andere Mädels. Hauptsächlich sind also unbekannte Tänzerinnen und die Choreografin der Pussycat Dolls im Video. Nicole Scherzinger hat allerdings einen Gastauftritt und tanzt einmal mit. Wer also die echten Pussycat Dolls erwartet, wird dahingehend leider enttäuscht werden. Mir war das aber letztlich ehrlich gesagt egal wer da nun wirklich steht, da es mir um die Art von Workout ging. Was mich allerdings irgendwie etwas verwundert hat war, dass man für diese Workouts keine bestimmten Hilfsmittel à la Hanteln oder sonstiges benötigt sondern eher eine Federboa und High Heels von Vorteil sind. Aber gut, es geht letztlich darum sexy zu tanzen und dabei ins schwitzen zu geraten. Was ich als Bewegungslegastheniker definitiv geschafft habe. Am nächsten Tag habe ich doch tatsächlich einen leichten (aber nicht schlimmen) Muskelkater in den Oberschenkeln gespürt. Für die jenigen die allerdings trainierter sind wie ich (das ist echt nicht schwer) wird das wahrscheinlich nicht so gut als Training sein - aber Spaß macht es auf alle Fälle, das kann ich euch versprechen. Denn alleine schon von den Tanzeinlagen sind Stellen dabei, wo ich einfach nur lachen musste und mir sogar ein bisschen blöd vorgekommen bin - vorallem bei dem Klaps auf den Hintern. Aber nun gut - das kann man sich bei so einer DVD ja denken und zum Glück hat mir niemand zugesehen.
Meiner Meinung nach ist sind die Tanzschritte einzeln gut erklärt mit jeweils mehreren Wiederholungen. Eine Choreo zu merken ist für mich jetzt nicht so einfach, da mir die Tanzerfahrung einfach fehlt. Aber durch die vielen Wiederholungen hat man es dann leicht raus und kann am Ende die Choreo auch locker mit tanzen und eine mehr oder weniger ordentliche Performance hin zu legen.
Die deutsche Synchronisierung ist allerdings echt nervig und ist mir schon nach kurzer Zeit auf die Nerven gegangen. Aber das habe ich ehrlich gesagt bei allen übersetzten Workout DVDs, daher hat es mich hier nicht all zu sehr gewundert. Angespornt wird man auf Deutsch mit so Sätzen wie "Popp die Brust, Popp den Po". Irgendwann muss man da echt nur noch lachen, denn woran ich denken musste war, dass sich das Ganze eher nach einem Ausbildungscamp für Pornostars anhört. Der Spaßfaktor dabei ist einfach toll aber jetzt verstehe ich auch, warum einige die DVD mit "eine Lachnummer" rezensiert haben.
Letztlich kann ich die DVD und das Workout ansich wirklich empfehlen, wenn man einfach Spaß an der Bewegung haben möchte. Als richtiges Workout á la Shred kann ich es aber nicht empfehlen. Auch wenn ich zwischendrin ganz schön ins Schwitzen geraten bin und dabei auch einige Kalorien verbrannt habe. Für trainiertere Personen wird es aber wahrscheinlich hauptsächlich Spaßfaktor haben. Ich habe es allerdings gerne mehrere Male gemacht - gerade dann, wenn ich eigtl keine Lust hatte groß Sport zu machen, denn man weiß, dass man hier etwas zu lachen hat und es einfach Spaß macht. So kann man sich (zumindest ich) dann doch leichter aufraffen sich zu bewegen.
Home Workout mit den Pussycat DollsWas haltet ihr von Home Workouts ?Welche macht ihr gerne ?

wallpaper-1019588
Das iPhone – Mehr als nur Kultstatus
wallpaper-1019588
Baby Basics: Checkliste für die Erstausstattung
wallpaper-1019588
Selbstbewusster werden mit diesen 7 Tipps!
wallpaper-1019588
Schinkengipfeli aka Schinken Hörnchen - typisch auf dem Schweizer Party Buffet
wallpaper-1019588
Palm Honey: Kehrtwende 2.0
wallpaper-1019588
Hör gut zu, hier kommt Bakabu! - Rezension
wallpaper-1019588
körperreinigung {feel good} ...
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Black River Delta