Holunderlikör Rezept

Hollerlikör Rezept Fressbox

  • 1 Liter Ansatzkorn
  • 2 kg Holunderbeeren abgerebelt (nur die Beeren)
  • 500 g Kristallzucker
  • 8 Pkg. Vanillezucker
  • 8 Nelken
  • 2 große Zimtstangen
  • Saft von 2 kleinen Zitronen

Holunderlikör

So eine Wunderpflanze dieser Holunder! Im Frühling schenken uns die Holunderbüsche saftige Blüten und im Spätsommer können wir uns nochmals über die bitteren Beeren hermachen. Die kleinen schwarz-glänzenden Beeren, die besonders reich an Vitamin C und Zink sind, bieten eine Vielzahl von Verarbeitungsmöglichkeiten, zum Beispiel einen fantastischen Holunderlikör, der eine erfrischende Abkühlung im Sommer sein kann, oder erwärmt im Winter, ein richtiger Magenwärmer, oder mit etwas Honig ein erstklassiger Husten- und Halsschmerzenkiller.  Wie würde Harald Serafin sagen? Holunderbar!

  1. Die frisch geernteten Holunderbeeren mit einer Gabel von den Stängeln rupfen.
  2. Mit 2 Liter Wasser auf mittlerer Hitze für etwa 20 min kochen.
  3. Den Beerensud abseihen und durch ein engmaschiges Sieb mit einem Löffel drücken.
  4. Den Saft mit dem Zitronensaft, Nelken, Zimtstangen, Kristall- und Vanillezucker verrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat, dann nochmals für 20 min bei geringer Hitze aufkochen.
  5. Die Zimtstangen und Nelken entfernen und alles gut abkühlen lassen.
  6. Den Ansatzkorn zu dem erkalteten Hollersaft füllen und den Holunderlikör in gut verschließbare Flaschen abfüllen.

Der Fressbox Rezept Tip! Für ein noch besseres Gelingen. Am besten kühl und dunkel lagern.

Echt steirisch Siegel für alle regionalen Rezepte aus der Steiermark. Echt steirisch!

 


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte