Hochland Grill Käse mit Kräutern der Provence

Hallöchen,

ich habe mir wieder Grillkäse geholt – diesmal …

+*+ Hochland Grill Käse mit Kräutern der Provence +*+*

hochlandgrill3.jpgHochland Grill Käse mit Kräutern der Provence

++ Woher ++

Netto – Kühlregal

++ Preis ++

Aktionspreis: 0,99 €

++ Zutaten ++

83 % Käse, Wasser, Hühnerei-Eiweißpulver (aus Bodenhaltung), modifizierte Stärke, Kräuter aus der Provence, Salz, Verdickungsmittel (Johannisbrotkernmehl, Guarkenmehl),  Antioxidationsmittel: Natriumascorbat, Aroma

Hergestellt mit mikrobiellem Lab

++ Zubereitung ++

Grill:

Aus der Folie entnehmen und auf ein leicht gefettetes Grillrost von beiden Seiten ca. 6 bis 8 Minuten goldbraun  grillen.

Pfanne:

Aus der Folie entnehmen, in die Pfanne legen, Öl in die Pfanne geben und dann nach kurzer Zeit wenden, kurz anbraten lassen bis die eine Seite goldbraun ist und dann wieder drehen. Nach 8 Minuten sind die fertig.

hochlandgrill4.jpgHochland Grill Käse mit Kräutern der Provence

++ Geruch / Konsistenz / Geschmack ++

Beim öffnen der Folie kommt mir ein leichter Käsegeruch entgegen – aber nur minimal, von den Kräutern rieche ich noch nichts.

Die Zubereitung in der Pfanne ist ja wie oben beschrieben, kinderleicht. Außen sind die sehr knusprig und fest, aber nicht hart (außer man lässt sie zu lange in der Pfanne… ).  Innen drin sind sie tatsächlich cremig – nicht flüssig!  Wenn man sie kleinen beobachtet, merkt man dass sie leicht auf gehen aber bei mir sind die nicht geplatzt.

Wenn man mit den beiden Stücken vorsichtig umgeht, gehen sie auch nicht in der Pfanne auf. Mir sind die minimal an der Seite aufgegangen und dann kam ein wenig Schmelzkäsefüllung raus. Aber das war nur ein minimaler Tropfen – selbst hier konnte man sehen – es ist nicht flüssig sondern wirklich cremig – schmelzig.

Wenn man sie aufschneidet, sehen die so aus, als ob man die Käsewürstchen aufschneidet.

hochlandgrill1.jpgHochland Grillkäse mit Kräutern der Provence

++ Fazit ++

Leckerer Grill Käse! Man muss ihn nicht grillen, man kann ihn auch in der Pfanne braten. Leichte Zubereitung verspricht gutes und schnelles gelingen. Man sieht und schmeckt die Kräuter, es ist mir nicht zu salzig.



wallpaper-1019588
6 Antworten auf die Frage «Warum möchten Sie bei uns arbeiten»
wallpaper-1019588
YourTourBase – Eine Tour mit deiner eigenen Band!
wallpaper-1019588
Kreolisches Gemüse Jambalaya
wallpaper-1019588
Wie man sich bettet
wallpaper-1019588
BUCHTIPP } Hannes Hofbauer: (Linke) Kritik der Migration
wallpaper-1019588
Videopremiere: Seed To Tree zeigen in „I Wouldn’t Mind“ die Last eines Zeitungsboten
wallpaper-1019588
Karies: Eigenart
wallpaper-1019588
Tabellenarbeit und ein Abendhimmel