Hobby- und Künstlermarkt: Fazit

Hobby- und Künstlermarkt: FazitNun ist es vorbei, das Wochenende der wirklich begabten Künstler aus Plauen und Umgebung. Ich möchte Euch natürlich gern von meinen Erlebnissen berichten…

Ich bestückte also Samstag meinen Tisch mit einer kleinen Auswahl meiner Kreationen. Hinter mir hingen einige meiner festlichen Kleider, auf die eine Seite des Tisches legte ich verschiedene Accessoires, in die Mitte Alltagsbekleidung und an die andere Seite legte ich meine Frotteeartikel wie Bademantel, Waschhandschuh und den “Ich darf kleckern, aber Du nicht!”-Latz. Und genau dieser Latz war der Beginn anregender Gespräche. Jeder zweite Besucher, egal ob Mann oder Frau, fragte, ob ich diesen Latz auch in groß, also für Erwachsene habe. Hatte ich leider nicht. Aber ich lasse mir ja nicht nachreden, dass ich nicht aus meinen Markterfahrungen lerne…

Am Sonntag stand ich eine Stunde früher auf als geplant und fertigte einen Latz- für große Kleckermatzen. Einfach aus Neugierde, ob die Frage, ob ich dieses auch in groß habe, nur rhetorisch oder ernst gemeint ist. Jetzt weiß ich: diese Frage war wirklich ernst gemeint! Nachdem der kleine Latz verkauft war, erfolgte kurze Zeit später der Verkauf des großen Latzes in drei Etappen:

1- “Ist das ein Latz für Erwachsene?”   Ich faltete ihn auf. ” Was kostet er?” “Packen Sie ihn bitte ein, dass mein Mann den nicht erst sieht.” Sie schaute nach ihrem Mann, lotste ihn von meinem Stand weg, hin zu einem anderen.

2- Sie kam zurück, bezahlte ganz fix und ging wieder zu ihrem Mann, der schon nach ihr Ausschau hielt und die Übergabe der “Ware” mitbekommen hätte. Sie wollte den Latz holen und ging auf halbem Weg wieder zu ihrem Mann zurück, weil er seine Frau schon wieder vermisste (oder hatte er einfach nur Angst, dass die Abhanden kommt?)

3. aber dann klappte es: ich hab ihr schnell die Tüte mit dem Latz in die Hand gedrückt und sie ist wieder ganz flink zu ihrem Mann.

Dieses Erlebnis zeigt: wir Frauen haben Humor! :)   (Ob die Männer das genauso sehen oder diesen verstehen, sei mal dahingestellt.)

An meinem Stand stand auch eine ältere Dame… also wirklich ÄLTERE Dame. Meine Mama hat die sechzig überschritten und ich würde sie noch nicht als ältere Dame bezeichnen. Diese Frau schaute also ganz entzückt meinen Stand an- bis ihr Blick an dem Babydreiecktuch mit der Aufschrift “Engelchen” hängen blieb. Der ist ja niedlich! sagte sie – und fragte mich was das ist – ein Slip? Hm, da nicht laut loszulachen viel mir schwer.

Oder: ein junges Pärchen: das Mädel schaute interssiert meine Sachen an, war begeistert von den Festkleidern. Und was machte ihr Freund? Der sagte: Komm, wir gehen mal ganz schnell weiter. Mit dem Kinderkriegen haben wir noch ganz viel Zeit! ;)

Mir wurde auch von anderen Ausstellern nahegelegt, mal über eine Modenschau mit meinen Kleidern im Rahmen des Hobby- und Künstlermarktes nachzudenken. “Die Kleider wirken an einem Modell einfach besser.” war die mehrfache Aussage. Ok, ich werde darüber nachdenken, auch wenn ich es mir schwierig vorstelle, Kinder im Alter von 4- 8 Jahren dazu zu bewegen, vor vielen Zuschauern auf dem Laufsteg zu flanieren…

Fazit: Ich bin nächstes Mal wieder dabei. Diese Erlebnisse und das rustikale, alte Ambiente des Plauener Malzhauses ist nicht nur für Aussteller, sondern auch für Besucher gleichermaßen dafür geeignet, die Kunst am Leben zu erhalten und geruhsame, auf die Weihnachtszeit einstimmende Stunden zu verbringen. Selbstgemachte Adventskränze, Puppen, Bilder, Schmuck, Karten oder ein Drechsler bei der Arbeit und vieles andere gibt es zu sehen, zu bestaunen und zu kaufen – außer den Drechsler natürlich. ;)  Verschiedene Aufführungen, wie Tanzauftritte kleiner und großer Tanzmäuse oder Modeschauen sorgen für verzaubernde Abwechslung… Also wer bei diesem Angebot denkt: Ach, das ist nichts für mich, dann weiß ich auch nicht weiter… Ein ausgefallenes Weihnachtsgeschenk findet man dort auf jeden Fall -  auch wenn es ein Latz für Erwachsene ist :)


wallpaper-1019588
Krampuslauf in Mitterbach 2018 – Fotos
wallpaper-1019588
12. „Tag der Lehre“ im Mariazellerland
wallpaper-1019588
Pluma Wirsing Zwiebel und Schweinesud
wallpaper-1019588
NEWS: Conchita Wurst veröffentlicht neues Video “See Me Now”
wallpaper-1019588
Herbsttrend: Alles Leder
wallpaper-1019588
Gesichtserkennung für Internetzugriff in China erforderlich?
wallpaper-1019588
Kürbis-Rosenkohl-Gratin - ein saisonales Highlight
wallpaper-1019588
Weihnachtsmarkt Eröffnung IKEA Ludwigsburg